https://www.50plus.at Blogs Google plus Facebook Suche

MENU

Niederösterreichisches Theaterfest

Ein einzigartiges Theaterfest präsentieren 23 Bühnen in diesen Sommer. 29 Premieren stehen auf dem Spielplan: die Festspielbühnen laden zu Oper, Schauspiel, Musical und Operette an stimmungsvollen Plätzen im ganzen Land. Programm und Tickets auf , telefonische Auskünfte und Kartenbestellungen unter der Telefonnummer 01/96096-111.

Ein einzigartiges Theaterfest präsentieren 23 niederösterreichische Bühnen diesen Sommer. 29 Premieren stehen auf dem Spielplan: die Festspielbühnen laden zu Oper, Schauspiel, Musical und Operette an stimmungsvollen Plätzen im ganzen Land. Das gesamte Programm ist jetzt online unter www.Theaterfest-noe.at.

[Werbung/PR]

Von 14. Juni bis 19. September bieten 23 Spielorte des Theaterfest Niederösterreich Festspiel-Vielfalt aller Genres – von beschwingten Komödien, opulenten Musicals, hochkarätigen Opern und Operetten bis zum Tragödienklassiker. Heuer werden wieder rund 200.000 Besucherinnen und Besucher das sommerliche Angebot nützen. Das treue und neue Publikum schätzt neben der künstlerischen hohen Qualität auch das besondere Ambiente der Theaterfest-Bühnen: Imposante Burgen und Schlösser, romantische Theaterhäuser, stimmungsvolle Open-Air-Bühnen und einzigartige Theaterräume werden zu Spielstätten für Kulturgenuss in ganz Niederösterreich. „Kultur ist für Niederösterreich zu einem Markenzeichen geworden. Das Theaterfest ist dabei ein bedeutender Teil und bringt ein breites Spektrum an Bühnenkunst in alle Regionen des Landes“, so Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll. Werner Auer, Obmann des Theaterfest Niederösterreich freut sich auf die zahlreichen Premieren: „Letzten Sommer konnten wir das 20-jährige Jubiläum des Theaterfest Niederösterreich feiern und unseren 4-milllionsten Besucher begrüßen. Das macht uns stolz und wird auch heuer alle Beteiligten auf und hinter der Bühne zu Höchstleistungen motivieren.“

Sommertheater starten Mitte Juni

Den Auftakt im Sommertheater-Reigen macht der Kultursommer Laxenburg am 14. Juni mit dem Songdrama Ewig jung von Erik Gedeon, auf der Bühne steht u. a. Intendant Adi Hirschal. Am 18. Juni feiert Alice im Wunderland, eine verrückt-komische Geschichte mit Witz und Magie, bei den Sommerspielen Melk Premiere. Die erste Musiktheater-Produktion der Saison 2015 ist in der Sommerarena Baden zu sehen: Die Fledermaus verzaubert mit unbeschwerter Lebensfreude und mitreißenden Walzermelodien. Ab 24. Juni verwandelt sich Stockerau in das kleine italienische Städtchen Boscaccio, wo Don Camillo und Peppone aufeinander treffen. Das Teatro Barocco bringt ab 25. Juni mit Medea/Der Apotheker eine historisch-authentisch Originalinszenierung auf die barocke Bühne des Stiftes Altenburg. Mit Nestroys Posse Theaterg’schichten feiert ein turbulentes Spektakel im stimmungsvollen Ambiente des Schlosshofs Rothmühle am 27. Juni die letzte Premiere im Juni.

Dichter Premierenreigen im Juli

Im Juli finden traditionell viele Sommertheater-Premieren statt, im Rahmen des Theaterfest Niederösterreich sind es heuer 18. Den Beginn machen die Sommerspiele Perchtoldsdorf am 1. Juli mit Shakespeares Der Sturm. Am 2. Juli eröffnet die Kirchenoper Curlew River von Benjamin Britten das Festival Retz. „Shakespeare meets Woody Allen“ heißt es dann ab 3. Juli bei der Sommernachtskomödie Rosenburg, wo die neue Intendantin Nina Blum ihren Einstand mit Eine Mittsommernachts-Sex-Komödie gibt. Ab 4. Juli kehrt die Sopranistin Daniela Fally auf die Bühne der operklosterneuburg zurück, wo sie als Gilda in Verdis Meisterwerk Rigoletto dem wollüstigen Herzog von Mantua begegnet. In der Musikrevue Live is Life der Sommerspiele Melk treffen ab 7. Juli die Ohrwürmer der Austropop-Größen auf jene Songs, die zur gleichen Zeit weltweit die Charts anführten.

Eine Komödie von Michael Niavarani und Roman Frankl feiert am 8. Juli bei Theatersommer Haag Premiere: in der Hauptrolle von Reset – Alles auf Anfang ist Herbert Steinböck zu sehen. Am 10. Juli geht der Premierenreigen beim Festival Schloss Weitra mit der musikalischen Komödie der Zwillings-Irrungen Eine verrückte Brautschau weiter. Ebenfalls am 10. Juli feiert die Operette Der fidele Bauer von Leo Fall in der Sommerarena der Bühne Baden Premiere. In Bella Donna, ab 14. Juli im Filmhof Wein4tel Asparn/Zaya, gibt es pünktlich zu Silvester einen mörderisch-fliegenden Partnerwechsel im Haus der bekannten Kochbuchautorin Carmen. Die Festspiele Gutenstein widmen sich ab 16. Juli Ferdinand Raimunds Zauberposse Der Barometermacher auf der Zauberinsel, Regie führt Serapions Ensemble-Leiter Erwin Piplits.

Im spektakulären Freiluft-Ambiente der Burg Gars steht ab 17. Juli mit Don Carlo ein weiteres Meisterwerk Verdis auf dem Programm. Lustig geht es weiter mit der Komödie Die Drei von der Tankstelle, Premiere am 21. Juli bei den Wachaufestspielen Weissenkirchen. Beim Musical Sommer Amstetten erwartet die Besucherinnen und Besucher coole Musik, heiße Tanzszenen und Saturday Night Fever! Mit Kiss me, Kate steht ab 24. Juli das wohl bekannteste und erfolgreichste Musical Cole Porters auf dem Programm der Felsenbühne Staatz, Niederösterreichs größter Open-Air-Musicalbühne.

Ernst ist das Leben (Bunbury) zeigt die Bühne Baden ebenfalls ab 24. Juli. Die Schlossfestspiele Langenlois feiern heuer ihr 20-jähriges Jubiläum mit der Operette Der Zigeunerbaron, Premiere ist am 25. Juli. Neu im Theaterfest Niederösterreich ist das KlassikFestival Schloss Kirchstetten. Seinen Einstand gibt das Team am 31. Juli mit der Donizetti-Oper L’elisir d’amore – Der Liebestrank. Und last but not least findet mit dem Musical Hairspray in der Bühne Baden ebenfalls am 31. Juli die letzte Premiere im Juli statt.

Finale: Premieren im August und September

Am 5. August präsentiert das Herrenseetheater Litschau mit Der Aufsatz von Margit Mezgolich eine bissige Gesellschaftssatire. Das Stadttheater Berndorf setzt ab 6. August auf einen Komödienklassiker: Der nackte Wahnsinn, ein „Making of“ einer Theaterproduktion aus drei verschiedenen Blickwinkeln. Ab 16. August werden die ehemaligen Luftschutzstollen durch das Theater im Bunker Mödling wieder zum ungewöhnlichsten Stationentheater, mit der Wiederaufnahme von Inferno. Nachrichten aus der Hölle. Ebenfalls aufgrund des großen Erfolges wiederaufgenommen wird Der Wachauer Jedermann bei den Wachaufestspielen Weissenkirchen, ab 4. September. Die letzte Premiere des Theaterfest geht am 10. September über die Bühne: das Stadttheater Berndorf bringt Daniel Glattauers Geniestreich Gut gegen Nordwind.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

[Werbung/PR]

Thermen Wellness Sicherheitstüren

Englisch Sprachkurs oesterreich-info.at

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Veranstaltungen Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte + Fotos außer anders angegeben Andreas Hollinek 2016; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at