www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Advent & Weihnachten Blog
Blogger:

Gemüt und Gemütlichkeit sind wortverwandt. Wer bei der Wahl des Weihnachtsmarktes oder des Adventkonzertes darauf bedacht nimmt, kann sich genau jenes Lebensgefühl herbeizaubern, das auch die kalten und finsteren Tage im Jahr aufhellt. Lesen Sie in diesem Blog Anregungen dazu. Der erste Adventsonntag 2019 war der 01.12.2019. fällt heuer auf einen Dienstag.

Advent und Weihnachten Blog 1
Foto © Andreas Hollinek

09.12.2019. Im Herzen von Mähren liegt die historische Stadt – bekannt durch ihre barocken Sehenswürdigkeiten, ihr reiches Kulturleben und ihren stimmungsvollen Adventmarkt. Und weil die Zeit von Punsch- und Glühweindüften, feierlicher Beleuchtung, Adventliedern und Krippen schon angeborchen ist, empfiehlt sich eine vorweihnachtlich Reise dorthin, um die einzigartige, unverwechselbare und anziehende Atmosphäre des adventlichen Olmütz zu verspüren und aufzusaugen. Die traditionellen Christkindlmärkte hatten am schon am 22. November 2019 ihre Pforten geöffnet – mit dem feierlichen Entzünden von mehr als 44.000 Lichtern am Weihnachtsbaum am Oberen Ring. Seither sorgen leuchtende Lichterketten in den Straßen, feierlich geschmückte Straßenlaternen und unzählige weitere magische Lichter im historischen Stadtzentrum für weihnachtliche Stimmung.

Olmütz, Advent
Foto © Stadt Olomouc / Olmütz

Regionale Spezialitäten, der weit über die Stadtgrenzen bekannte Olmützer Punsch sowie eine Reihe von interessanten handwerklichen Produkten und originellen Dekorationen gibt es bei 140 Christkindlmarktständen am Oberen und Unteren Ring zu bestaunen und erwerben. Im Rahmen des reichhaltigen Kulturprogramms sind eine Vielzahl an Kapellen und Künstlern zu hören sowie Theatervorstellungen zu sehen, und natürlich dürfen auch Adventlieder und eine traditionelle Weihnachtsmesse am Heiligen Abend nicht fehlen. Am Oberen Ring wird auch das traditionelle und bei Kindern beliebte historische Weihnachtskarussel aufgestellt, ebenso sind dort eine Christkindlpost und eine Christkindl-Werkstätte vorzufinden. Den Unteren Ring beleben eine große Krippe und eine Eislauffläche. In den kommenden Tagen stehen noch folgende Veranstaltungshöhepunkte am Programm:

  • 10.12.2019: 14:00 Uhr Kinderchöre; 16:00 Uhr gemischter Kammerchor Ateneo der Palacký Universität in Olmütz; 17:30 Weihnachtsliedersingen mit dem Tschechischen Rundfunk Olmütz und der Musikband Domino.
  • 11.12.2019: 14:00 bis 15:30 Uhr Musikband des Kinderheims Olmütz; 16:30 Uhr Musikband Nelly; 18:00 Uhr "Tschechien singt Weihnachtslieder" – Singen mit der Zeitung "Deník" in mehr als
    80 tschechischen Städten.
  • 12.12.2019: 16:30 Uhr Bluegrass Musikband Sponteo aus Olmütz; 18:30 Uhr Konzert von Kamélie.
  • 13.12.2019: 14:00 bis 15:30 Uhr Popschule des Kinderheims in Olmütz – Weihnachtslieder; 16:30 Uhr Rock-Zymbal Musikband Šajtar; 18:30 Uhr Musikband Fleret.
  • 14.12.2019: Märchenwochenende mit Theater. 13:00 bis 15:30 Uhr Teatro di Balloni – Luftballonshow; 16:00 Uhr Chor Fusion Olomouc / OIF Olomouc.
  • 15.12.2019: 3. Adventssonntag ("Silberner Sonntag"). 13:00 bis 15:30 Uhr Theaterensemble Trdla – O ztracené písničce ("Vom verlorenen Lied"); 18:00 Paul Batto – Gospel & Blues.
  • 16.12.2019: Weihnachtsmusik vom Band.
  • 17.12.2019: 14:00 Uhr Olmützer Kinderchöre; 16:00 Uhr Olmützer Kammerchor Kassiopea; 17:30 Uhr Weihnachtsliedersingen mit dem Tschechischen Rundfunk Olmütz und der
    Musikband Domino.
  • 18.12.2019: 16:30 Uhr Musikband Goodwill; 18.30 Uhr Add Gospel Přerov – Choraufführung.
  • 19.12.2019: 16:30 Uhr Musikband Chickens; 18:30 Uhr Konzert von Pavel Žalman Lohonka.
  • 20.12.2019: 16:30 BluesPower; 18:30 Uhr Musikband Piknik – in Erinnerung an Michal Tučný.
  • 21.12.2019: Theaterwochenende für Kinder. 13:00 bis 17:00 Uhr Komedianti na káře – komische Aufführung. 18:00 Uhr HZS Olomouc (Feuerwehr) Blasmusik.
  • 22.12.2019: 4. Adventssonntag ("Goldener Sonntag"). 13:00 bis 17:00 Uhr Komedianti na káře – komische Aufführung; 17:30 Uhr Musikband SwingBand Klasik aus Olmütz.
  • 23.12.2019: Weihnachtsmusik vom Band.
  • 24.12.2019: Heiligabend. 22:00 Uhr Mitternachtsmesse.

Kurzurlaub: Für alle jene, die die Adventszeit etwas länger in genießen möchten, gibt es unter dem Titel "Adventliches Olmütz" auf der Website unterschiedliche Aufenthaltspäckchen zu buchen. Detaillierte Informationen zum Programm des Adventsmarktes stehen auf der Website:

Tipp für die sichere und umweltfreundliche Anreise: Mit den ÖBB erreichen Sie umweltschonend zahlreiche beliebte Destinationen in der Tschechischen Republik. Frühbucher können sich bis zu sechs Monate im Voraus günstige Sparschiene-Tickets sichern. Schon ab 7,-* Euro reist man ab Wien in der 2. Klasse nach Brünn und ab 14,-* Euro von Wien nach Prag.) Alle Infos unter .

*Ab-Preis pro Person und Richtung, 2. Klasse, kontingentiertes und zuggebundenes Angebot, max. 6 Monate (180 Tage) bis 3 Tage vor Fahrtantritt buchbar. Stornierung und Erstattung ausgeschlossen. Keine Ermäßigungen. Es gelten die Tarifbestimmungen der ÖBB-Personenverkehr AG.

03.12.2019. Wer in diesem Jahr zur Adventszeit besucht, hat die Qual der Wahl. Die Möglichkeiten reichen vom Wintermärchen in Warschau bis hin zu Advent-Veranstaltungen, die die BesucherInnen in die Welt des Mittelalters zurückversetzen. Beginnen wir mit mit dem Weihnachtsmarkt in . Er zählt nähmlich zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Polen. Bis Jahresende wird man dort am mittelalterlichen Marktplatz von Zwerge (sie sind die Wahrzeichen der Stadt) begrüßt. Eine Institution ist der Geschenkezwerg "Prezentus". Wer seine Kappe dreimal berührt, dessen Wünsche sollen in Erfüllung gehen. Rund um den Rynek, den historischen Marktplatz, können die Besucher in mehr als 250 festlich dekorierten Holzhütten eine kulinarisch-weihnachtliche Rundreise um den Globus unternehmen. Im Märchenwald warten Rotkäppchen, Schneewittchen und Pinocchio auf die kleinsten Gäste. Das alles macht in ideal, um ihn gemeinsamt mit dem Enkelkinder bzw. den Enkelkindern zu besuchen.

Advent Weihnachten Winter Polen 1
Fotos (v.l.n.r.) © Breslau Agencja Artystyczna Pianoforte / © Krakau UMK W. Majka / © Schloss Ksiaz

Wintermärchen in : Bis zum 8. März 2020 kann man dort Eislaufen, Rodeln oder Curling spielen. Ein unterirdisches Parkdeck wandelt sich zum größten Skatepark der Hauptstadt. An Wochenenden gibt es ein Programm für Kinder sowie eine Eis-Disco für die großen Gäste. Das Nationalstadion bietet darüber hinaus vom 25. November bis zum 23. Dezember die Kulisse für den offiziellen städtischen Weihnachtsmarkt. Originelle Geschenke finden Bewohner und Gäste Warschaus auch vom 24. November bis 6. Januar auf dem traditionellen Handwerker-Weihnachtsmarkt an der mittelalterlichen Barbakane, die Alt- und Neustadt verbindet. Händler und Kunsthandwerker aus Polen und anderen Länder präsentieren dort an 80 Ständen ihre Waren.

Am historischen Hauptmarkt von laden vom 29. November bis zum 26. Dezember rund 60 weihnachtliche Stände zu einem der ältesten Adventsmärkte des Landes ein. Zum Begleitprogramm gehören Sternsingerdarbietungen, eine Inszenierung der altpolnischen Totenfeier "Dziady" und eine Weihnachtstafel mit den Honoratioren der Stadt. Einer der Höhepunkte ist der seit 1937 stattfindende Wettbewerb um die schönste Weihnachtskrippe. Am 5. Dezember werden über 100 Hobby- und Profikünstler ihre Kunstwerke auf dem Rynek präsentieren. Bis Februar können die preisgekrönten Krippen in einer Ausstellung im Historischen Museum bewundert werden.

Besucher des Weihnachtsmarkts in können den Weihnachtsmann und seine Engel persönlich kennenlernen. Vom 23. November bis 1. Januar laden sie zum Flanieren auf den Targ Weglowy (Kohlenmarkt) ein. Dort verbreiten über 80 Stände aus Polen, Litauen und Ungarn sowie 100 Weihnachtsbäume festliche Stimmung. Zu den Attraktionen gehören eine überdimensionale handgefertigte Weihnachtspyramide, ein Venezianisches Karussell, eine Eisbahn, ein Märchendorf und ein Nikolausschlitten mit lebendigen Rentieren. Erstmals können Marktbesucher an Wochenenden Videomapping-Vorführungen erleben. Dabei entstehen an der Fassade des Bernsteinmuseums fantastische weihnachtliche Geschichten. Ein weiterer jährlicher Höhepunkt ist die Wigilia, die Weihnachtsfeier die kurz vor Heiligabend auf dem Langen Markt stattfindet. An einer langen Tafel nehmen Bürger und Gäste der Stadt Platz, brechen gemeinsam Oblaten und tauschen gute Wünsche aus.

Die oberschlesische Metropole Katowice / Kattowitz lädt vom 22. November bis 23. Dezember auf den neu gestalteten Marktplatz ein. Zahlreiche Marktstände sowie eine Eisbahn sorgen dort für Festtagsstimmung. Eine besondere Atmosphäre erwartet Besucher im historischen Kattowitzer Bergarbeiterviertel Nikiszowiec (Nikischschacht). Vom 5. bis 7. Dezember präsentieren sich dort über 150 Aussteller mit Spezialitäten aus Oberschlesien und anderen polnischen Regionen. Im benachbarten Chorzów / Königshütte leben vom 16. bis 21. Dezember auf dem Marktplatz alte oberschlesische Traditionen wieder auf. So werden Geschichten im lokalen slawisch-oberschlesischen Dialekt erzählt, alte Bergarbeitertraditionen wieder lebendig und Leckereien wie die Moczka angeboten, eine gehaltvolle Weihnachtsspeise aus Lebkuchen, Dörrobst, Nüssen und Schwarzbier.

In der Hauptstadt von Wielkopolska / Großpolen, findet der "Jarmark Betlejem Poznanskie" (Posener Bethlehem) an zwei zentralen Plätzen statt -– auf dem Altmarkt und auf dem Freiheitsplatz (beide noch bis 22. Dezember). Rund 50 Aussteller bieten ihre Waren auf dem Alten Markt feil. Besucher erwarten dort eine Krippeninstallation, eine Wunschglocke und die Wunschpost an den Gwiazdor, den Sternsinger. Er ist in Großpolen traditionell für das Verteilen der Weihnachtsgeschenke zuständig. Ein traditioneller Höhepunkt der Vorweihnachtszeit ist das Eisskulpturenfest, zu dem am 7. und 8. Dezember 24 Künstler aus allen Teilen der Welt, unter anderem aus Malaysia und Mexiko, in Posen erwartet werden.

Ganz im Zeichen des Umwelt- und Naturschutzes steht der diesjährige Adventsmarkt in der ermländisch-masurischen Hauptstadt Olsztyn (Allenstein) vom 12. bis 15. Dezember unter dem Motto "Natürlich Weihnachten!". So will man dort Plastik vermeiden und ein naturnahes Spiel- und Spaßangebot bieten. Viele Ausstellern bieten ein speziell ausgewähltes weihnachtliches Sortiment an, wie z.B. Handwerkskunst, Weihnachtsschmuck sowie verschiedene Leckereien. Beliebt bei Jung und Alt ist der finnisch-samische Nikolaus aus Rovaniemi, der mitsamt Rentiermannschaft seine Zelte auf dem Markt aufschlagen wird.

Doch nicht nur Polens große Städte locken zum Besuch in der Adventszeit. Zu den größten Veranstaltungen im Südwesten des Landes gehört der Adventsmarkt auf Schloss und Gut in Lomnica (Lomnitz). Hier findet an den drei ersten Adventswochenenden einer der größten Weihnachtsmärkte in Niederschlesien statt. Zahlreiche Händler, Kunsthandwerker und Gastronomen präsentieren vor allem Produkte aus der Region. Auf Groß und Klein warten nicht nur leckere Weihnachtsspezialitäten. Sie können auch im Rahmen von Workshops lernen, wie man Weihnachtskugeln traditionell bemalt oder hübsche winterliche Blumengestecke herstellt. Untermalt wird das Markttreiben von festlicher Musik und traditionellen Weihnachtsgesängen.

Vom 13. bis 15. Dezember kommt auch in der Altstadt von Jelenia Góra / Hirschberg feierliche Stimmung auf. Dann findet auf dem Marktfest der traditionelle Weihnachtsmarkt mit Glühwein, Kunsthandwerk und Geschenkideen statt. Auf der Bühne finden regelmäßig musikalische Darbietungen statt. Wunderschön ist das „Schweidnitzer Weihnachtssingen“ in Swidnica (Schweidnitz). Der dortige Weihnachtsmarkt findet in diesem Jahr vom 13. bis 22. Dezember statt. Auf dem historischen Marktplatz warten rund 40 weihnachtliche Stände auf Besucher. Weihnachtskonzerte, Tanzvorführungen sowie eine große Parade der Engel bilden das kulturelle Rahmenprogramm.

Erstmals will auch das Schloss Ksiaz (Fürstenstein) seine Besucher in der dunklen Jahreszeit verzaubern. Von November bis März verwandeln sich die Schlossterrassen in Gärten des Lichts. Die Westterrasse wandelt sich durch Tausende Lichter in einen leuchtenden Ballsaal, in dem alle 25 Minuten eine Licht- und Tonshow stattfindet. Geöffnet ist täglich von 16 bis 20 Uhr, an Wochenenden bis 21 Uhr.

26.11.2019. Am 30. November, 1., 7. und 8. Dezember 2019 findet (jeweils von 10 bis 18 Uhr) der Adventmarkt vor und im Gwandhaus in Salzburg statt. Traditionelle und innovative Aussteller präsentieren Kunsthandwerk und allerlei Weihnachtliches. Erstmalig trifft Handwerk auf "weihnachtliche Lichtspiele": Der argentinische Künstler Leo Bettinelli verzaubert den Gwandhaus-Park mit fantastischen Lichtinstallationen. Eine gemeinsame Lesung der Salzburger Schauspielerinnen Alexandra Tichy und Sonja Zobel sorgt bereits im Vorfeld für viel Interesse. Termine sind sowohl am 30. November, als auch am 7. Dezember 2019. Gekrönt wird der Adventmarkt durch Live-Musik, ausgestellten (beleuchteten und sogar beheizten) Whirlpools sowie Punsch-Variationen und Feinkost.

Adventmarkt im Gwandhaus
Foto © Andreas Hollinek

Wer an den Adventwochenenden im Gössl Geschäft im Gwandhaus einkauft, kann den gesamten Wert seines Einkaufs in Form eines Gutscheins zurückzugewinnen. Die Ziehungen erfolgen jeweils am Sonntag, dem 1. und dem 8. Dezember 2019, um 18 Uhr im Geschäft. Teilnahmeberechtigt ist jede Rechnung, die am Samstag und Sonntag an den Adventmarkt-Wochenenden im Gwandhaus ausgestellt wird. Zusätzlich gibt es ein Wochenende mit einem Range Rover Evoque oder einem Jaguar E-Pace vom Autohaus Frey zu gewinnen.

19.11.2019. Der Winter braucht Vorfreude! Diese findet man heuer ganz besonders in der Region Hannover. Die Marketing-Verantwortlichen der Stadt haben 11 Winter-Weihnachtstipps für einen Besuch in der Region Hannover zusammengestellt, die ich hier gerne meinen LeserInnen weitergeben möchte:

Tipp 1: Weihnachtsmärkte. Ab Ende November locken die Weihnachtsmärkte in Stadt und Region Hannover mit ihrem unverkennbaren Weihnachtsduft aus Tannen, Kerzen und vor Allem Weihnachtsgebäck und Glühwein wieder raus, um die Vorfreude auf Weihnachten zu schüren und die Vorweihnachtszeit zu genießen. In Hannovers Altstadt verbreitet der Wunschbrunnenwald auf etwa 400 Quadratmeter seine zauberhafte Stimmung und wartet darauf, entdeckt zu werden. Im historischen Dorf, direkt am Leineufer, warten Handwerker, wie Seider, Schmiede und Bürstenmacher darauf den Besuchern ihre Künste näher zu bringen, während Gaukler, Zauberer und mystische Gestalten für Staunen sorgen. Traditionell ist das finnische Weihnachtsdorf auf dem Ballhofplatz beheimatet. Hier kommen die Besucher in den Genuss des wahren Klassikers: bei leckerem Flammlachs und heißem Glögi, einem Beerenglühwein mit magischer Gewürzmischung, kommt Weihnachtsstimmung auf. Zusatztipp: Auch in der Umgebung der Stadt und in den 9 historischen Städten Niedersachsens haben die Weihnachtsmärkte allerhand zu bieten. Zum festlichen Ambiente in Lüneburg beispielsweise gehören Illuminationen historischer Giebel und Gebäude. Besucher der UNESCO Welterbe-Stadt Goslar erleben mitten in der Altstadt einen Waldmarkt.

Wann und wo: 25. November bis- 22. Dezember, Altstadt Hannover

Advent, Weihnachten und Winter in Hannover
Fotos © Hannover Marketing und Tourismus GmbH (HMTG)

Tipp 2: Stadtrundgang "Hannover im Weihnachtsglanz". Auch 2019 können sich Vorweihnachts-Fans wieder beim stimmungsvollen Rundgang "Hannover im Weihnachtsglanz" von einem Gästeführer in die romantische Kulisse der festlich beleuchteten Altstadt entführen lassen. Begleitet von der überall her erklingenden Weihnachtsmusik und umgeben von dem unverkennbaren Weihnachtsduft aus gebrannten Mandeln, Schmalzkuchen und Glühwein wird die festlich beleuchtete Innen- und Altstadt besichtigt - hier kann Vorweihnachtsstimmung erlebt und genossen werden.

Wann und wo: freitags, 29. Nov. bis 20. Dez.

Tipp 3: GOP-Wintervarieté "Impulse". Am Puls der Zeit, im Takt des Lebens: Das Publikum erlebt hier die dynamische, kraftvolle Begegnung von Rhythmus, Körperkunst und Tanz! Eine Show, die Grenzen sprengt, mitreißt, die Seele schwingen lässt. Impulse sorgt für ein unvergessliches Gesamterlebnis aus Musik, Bildern und Bewegung. In Szene gesetzt von außergewöhnlichen Tänzern, Akrobaten und Instrumentalisten. Ein junges Ensemble, das die Freude eint, Genre-Grenzen aufzuheben und Neues zu wagen. Spektakulär präsentiert sich auch die Kulisse in der Orangerie der Herrenhäuser Gärten: Ungewöhnliche Szenarien aus Projektion und Klang werden überraschen.

Wann und wo: 23. Nov. bis 12. Jän. 2020, Herrenhäuser Gärten

Tipp 4: GOP-Kinder-Weihnachts-Musical "Königs Sohn und Gauklers Tochter". Dem jungen Prinzen ist es bei Hofe einfach nur langweilig. Er träumt von wilden Abenteuern und davon endlich mal normale Leute kennenzulernen. Da kann nur noch sein bester Kumpel, der Hofnarr des Königs helfen. Er zeigt dem Prinzen den kleinen Zirkus, der gerade im Ort gastiert. Dort sieht er das wilde Mädchen, welches hoch oben auf der Luftschaukel ihre Kunststücke zeigt: Ein wundervolles Musical-Märchen bei dem man fast nebenbei sogar einiges über Beethoven erfährt, oder wer weiß eigentlich, dass Beethoven sich nicht gerne gewaschen hat?

Wann und wo: 2. Nov. bis 5. Jän. 2020, GOP Georgspalast

Tipp 5: Winter-Wunderland im Erlebnis-Zoo Hannover. Ein Winter-Wunderland mitten im Erlebnis-Zoo! Ab Ende November verwandelt sich Meyers Hof in eine funkelnde Winter-Welt - ein Rundumwinterzauberpaket für die ganze Familie und alle, die den Feierabend genüsslich einläuten wollen! Mit Schlittschuhbahn unter freiem Himmel, Wintermarkt mit kulinarischen Köstlichkeiten, Weihnachtsmann, Märchen-Adventskalender, Kinderkarussells, Eisdisco und vielen Sonderveranstaltungen!

Wann und wo: 29. Nov. bis 4. Feb. 2020, Erlebnis-Zoo Hannover

Tipp 6: Hänsel und Gretel. Das bekannte Märchen der Brüder Grimm ist große Oper: Das Geschwister-paar gerät in die Gewalt der verführerischen, bösen Knusperhexe, kann sich und alle Lebkuchenkinder aber im letzten Augenblick aus eigener Kraft befreien. Auch in diesem Jahr steht in Hannover traditionell Hänsel und Gretel in der Inszenierung von 1964 auf dem Spielplan. Volles Orchester, bekannte Kinderlieder sowie der berühmte Abendsegen machen die Aufführung, die vom neuen Ensemble und dem Kinderchor des Staatstheaters zum Leben erweckt wird, so beliebt.

Wann und wo: 15. Nov. bis 25. Dez., Staatsoper Hannover

Tipp 7: Weihnachtscircus Hannover. Der Weihnachtscircus geht mit dem beliebten "Grand Prix der Artisten" in die dritte Runde. Das Festival für die ganze Familie beschert alle Jahre wieder hochklassigen Weihnachtscircus: die auf Festivals von Monte-Carlo bis Moskau ausgezeichneten Artisten müssen an der Leine eine ganz besondere Hürde nehmen, denn das Publikum entscheidet darüber, wer zwischen Zelthimmel und Manegengrund der Beste unter den Besten ist. Erstmals wird es an Heiligabend eine Vorstellung geben - nachmittags zum "Warten auf das Christkind".

Wann und wo: 17. bis 29. Dez., Schützenplatz Hannover

Tipp 8: Holiday on Ice. Magische Bühnenbilder, eindrucksvolle Kostüme, spektakuläre Choreografien und eine leidenschaftliche Liebesgeschichte: Das verbirgt sich hinter der neuen Show von Holiday on Ice. Eine mitreißende Abenteuerreise in andere Galaxien! Die neue Produktion "Supernova" öffnet im Dezember ihre Türen in eine geheimnisvolle Welt mit beeindruckenden Showmomenten und einer galaktischen Eisshow für die gesamte Familie.

Wann und wo: 12. bis 15. Dez., TUI Arena

Tipp 9: Winterball 2019 im Kuppelsaal. Rumba, Walzer, Foxtrott - die Ballsaison startet wieder! Als Highlight zum Jahresende präsentiert die Tanzschule Susanne Bothe ihr Können mit zahlreichen Showacts und einem hochkarätigen Künstlerensemble. So konnte für dieses Jahr unter anderem das erfolgreiche Tanzpaar Denys Drozdyuk and Antonina Skobina aus den USA, bekannt aus der Fernsehsendung NBC's World of Dance, engagiert werden. Für die unverzichtbare Tanzmusik sorgt das große Högl Dance & Fun Orchestra: Unterschiedliche Solostimmen und der dazu passende Rhythmus sorgen für einen spektakulären Klang.

Wann und wo: 7. Dez., Hannover Congress Centrum

Tipp 10: Gala Night im HCC. Tanzliebhaber können sich auf eine glamouröse Mischung aus Tanz und Show, beginnend mit einer kultigen Opening-Performance "The Glorious Fifties" freuen. Die dreimaligen, amtierenden Showdance- und Cabaret-Weltmeister aus den USA, Shane & Shannon Jensen, werden das Publikum mit einer atemberaubenden Show verzaubern. Zwischen den Shows finden Tanzrunden für die Gäste statt.

Wann und wo: 14. Dez., Hannover Congress Centrum

Tipp 11: Familienmusical "Die Schneekönigin". Die faszinierende Geschichte der Schneekönigin - präsentiert von einem jungen, spielfreudigen, 8-köpfigen Ensemble - bezaubert Kinder, Kindgebliebene und Märchenfreunde ungebrochen. Eingängige Songs, witzige Dialoge, berührende Szenen, Choreografien zum Nachmachen und effektvolles Lichtdesign beeindrucken in einer geradlinigen, liebevollen Inszenierung.

Wann und wo: 30. Dez., Theater am Aegi

25.10.2019. Kulinarische Köstlichkeiten im Marktbereich, Kekse backen und Weihnachtsgeschenke basteln für Kinder sowie Eislaufen am Kleinen Eistraum und Staunen in der Weihnachtswelt: Vom 15. November bis 26. Dezember 2019 bringen der Wiener Christkindlmarkt und der Wiener Weihnachtstraum auf dem Rathausplatz wieder Vorfreude auf Weihnachten und laden zum gemütlichen Verweilen ein. Der Duft nach gebrannten Mandeln und Maroni, die nationalen und internationalen Chöre und Turmbläser sowie der "Krippenpfad" sorgen für vorweihnachtliches Flair. Und ab und zu schaut sogar das Wiener Christkindl vorbei.

Advent Christkindlmarkt Wien
Foto © Andreas Hollinek

Ob lebhafter Christkindlmarkt-Charme, buntes Kinderprogramm, ein Foto mit dem Herzerlbaum oder kulturelle Highlights – der traditionsreiche Wiener Christkindlmarkt und der Weihnachtstraum bieten für jede Stimmung das Passende und machen so die Vorweihnachtszeit zu etwas Besonderem für die ganze Familie. So kommen beim vielfältigen Programm in der Werkstatt der Volkshalle die Jüngeren voll auf ihre Kosten. Unter fachkundiger Anleitung kann hier nach Herzenslust gebacken und gebastelt werden. Ein Highlight ist sicherlich die Begegnung mit dem Wiener Christkindl – es hat nicht nur ein offenes Ohr für Wünsche, sondern erfreut Groß und Klein mit weihnachtlichen Erzählungen. Im Rathauspark selbst laden Rentierzug, Riesenrad und historisches Ringelspiel zu Spaß und Abwechslung ein – und der beliebte Wiener Christkindlmarkt bietet die ideale Gelegenheit, kleine Geschenke für Weihnachten zu erstehen. Weitere Infos dazu auf

26.11.2018. Passend zum zweiten Wintereinbruch dieses Jahres, mein Lieblings-Adventlied eingespielt: "Es wird scho glei dumper". Laut Wikipedia wurde der Liedtext vom Geistlichen und Mundartdichter Anton Reidinger in Grudziądz geschrieben. Dieser Ort liegt in , an der Weichsel, in der Woiwodschaft Kujawien-Pommern. Von wem bzw. woher die von Reidinger zugeordnete Melodie stammt, weiß man offenbar nicht so genau.

19.11.2018. Ein Geheimtipp unter den Wiener Adventmärkten ist der "Dornbacher Adventmarkt". Abseits der Vorweihnachtshektik kann man dort in privater Atmosphäre entspannte Momente genießen. Geboten werden hausgemachter Punsch, Maroni, Bratkartoffel und andere vorweihnachtliche Köstlichkeiten, Kunsthandwerk, Weihnachtsschmuck, handgestickte Weihnachtsbillets, Nadel- und Zwirnkunst, Weihnachtsgestecke und Kränze sowie viele andere altbewährte und neue Dekorations- und Geschenkideen. Er wird heuer am 8. bzw. 9. Dezember sowie am 15. und 16.12. Dezember seine Pforten öffnen (jeweils von 14.00 bis 20.00 Uhr). Er findet "indoor" statt – in sehr stimmungsvoll dekorierten Räumlichkeiten. Weil dabei das kalte Wetter keine Rolle spielt und weil an allen Veranstaltungstagen um 17 Uhr der Weihnachtsmann Geschichten vorliest, ist er auch ideal, um mitzunehmen. Adresse / Navigationshinweis: , Dornbacher Straße 100. Der Eintritt ist frei – Spenden sind erbeten.

Dornbacher Adventmarkt
Foto / Collage © Andreas Hollinek / Weihnachtsmann © Hemera Techn. Inc.

25.10.2018. Schön langsam wird es Zeit, Advent- bzw. Weihnachtslieder einzuüben. Nachdem ich heuer erst mit dem begonnen habe (wird wie ein Saxophon gespielt), muss ich mir einfache Lieder aussuchen. Angesichts der Unbarmherzigkeit, die sich in weiten Teilen Europas wie eine Seuche ausgebreitet, fällt es schwer, solche "Heile-Welt-Songs" zu spielen und mich von unstimmiger Religionsduselei vernebeln zu lassen. Der zweite Satz dieses Liedes zeigt aber, dass Johannes Daniel Falk (1768-1826; Gründer und Betreiber eines "Rettungshauses für verwahrloste Kinder" und Autor des ursprünglichen Liedtextes) eine stimmige Verbindung von Realismus und dem Glauben an ein "happy end" zum Ausdruck brachte: "Welt ging verloren, Christ ist geboren: Freue, freue dich, o Christenheit." Für alle, die das Lied am Aerophon nachspielen und mit Gesang begleitet werden wollen – voilá, hier sind die Noten und der Text dazu:

Noten O du fröhliche, o du selige Saxophon / Aerophone
Foto © Andreas Hollinek

Die Melodie von "O du fröhliche, o du selige" stammt laut Wikipedia übrigens von einem sizilianischen Marienlied: "O sanctissima, o piíssima, dulcis virgo Maria":

09.10.2018. Der Mariazeller Advent, größter und erfolgreichster traditioneller Christkindlmarkt, öffnet an fünf Wochenenden, und zwar jeweils von Donnerstag bis Sonntag, von 22. November bis 23. Dezember. Am malerischen Hauptplatz vor der Mariazeller Basilika werden auch in diesem Jahr traditionelles Kunsthandwerk und regionale Qualitätsprodukte geboten. Die feierliche Eröffnung des Mariazeller Advents findet am 23. November in der Basilika Mariazell statt. Zu den Highlights zählt das Weihnachtskonzert der Wiener Sängerknaben am 22. November, dem Abend vor der Eröffnung, der traditionelle Krampuslauf am Hauptplatz Mariazell am 24. November, der Auftritt der Golden Gospel Pearls am 13. Dezember und das Panflötenkonzert des blinden Musikers Wolfgang Niegelhell am 22. Dezember.

Mariazeller Advent
Foto © Mariazeller Advent

Abseits des hektischen Alltags lädt der Mariazeller Advent an fünf Wochenenden von Donnerstag bis Sonntag zur besinnlichen Einstimmung auf die Weihnachtszeit ein. Rund 100 geschmückte Stände erstrahlen am Hauptplatz vor der eindrucksvollen Mariazeller Basilika in wunderschöner Weihnachtsbeleuchtung und bieten traditionelle Kunsthandwerksprodukte wie handgeschnitzte Krippen, Figuren und festliche Weihnachtsdekoration. Neben den „Wahrzeichen“ des Adventmarktes – wie dem 5 Meter hohen, mit 3.000 Lebkuchenziegeln belegten, begehbaren Lebkuchenhaus aus einer Tonne Honiglebkuchen und dem 6 Tonnen schweren mit 12 Meter Durchmesser weltweit größten hängenden Adventkranz – beeindruckt auch die mechanische Krippe mit 130 beweglichen Figuren jährlich Jung und Alt. Adventbastelstube, Engerlpostamt, Ponyreiten und die lebendige Krippe mit Ochse, Esel und Schafe sind für Kinder ein ganz besonderes Erlebnis. Einen kulinarischen Genuss bieten die vielen herzhaften und weihnachtlich-süßen Spezialitäten aus der Region: Hausgemachter Lebkuchen, Marmelade, Honig, Tee, köstlicher Punsch, Gebäck und feinste Wildprodukte können vor Ort genossen oder als Geschenk mit nach Hause genommen werden.

Neben dem Christkindlmarkt mit traditioneller Handwerkskunst und kulinarischen Spezialitäten bietet der Mariazeller Advent ein abwechslungsreiches Rahmen- und Kulturprogramm: Wöchentlich können Besucher an geführten Laternen- und Adventwanderungen teilnehmen. Am Abend des ersten Tages des Eröffnungswochenendes steht mit dem Weihnachtskonzert der Wiener Sängerknaben bereits das erste Highlight an. Der Mozartchor des weltbekannten Knabenchors – eine Institution des Wiener Musiklebens – gibt in Mariazell, dem wichtigsten Wallfahrtsort Österreichs, um 20 Uhr sein Können zum Besten. Die rund 100 Wiener Sängerknaben zwischen 9 und 14 Jahren geben pro Jahr zirka 300 Konzerte vor fast einer halben Million Zuschauern. Am Samstag, dem 24.11.2018 findet ab 18 Uhr am Hauptplatz Mariazell der traditionelle Krampuslauf statt, bei dem ansässige und angereiste Krampusse mit ihren über 100 holzgeschnitzten Masken die Menschen vor Ort begeistern.

Am Donnerstag des ersten Advent-Wochenendes, dem 29.11.2018, tritt der Grenzlandchor Arnoldstein bei einem Weihnachtskonzert in der imposanten Mariazeller Basilika auf. Die Woche darauf, am 6. Dezember, geben die Edlseer im Aktivhotel Weisser Hirsch ein Weihnachtskonzert. Tags darauf, am Freitag, den 7. September, findet im Pfarrsaal mit „Hänsel und Gretel“ – eine Oper von Engelbert Humperdinck – eine unterhaltsame Mitmachoper für Groß und Klein statt. Auch das Adventkonzert der Mariatroster am 9. Dezember zählt zu den musikalischen Highlights des heurigen Mariazeller Advents. Ein stimmliches Feuerwerk ist beim Auftritt der Golden Gospel Pearls am 13. Dezember zu erwarten. Donna Brown und ihre begnadeten Sänger- und Musikerkollegen zeichnen sich durch ein breites Repertoire aus und geben beliebte Christmas-Songs zum Besten.

Das Programm des vierten Adventwochenendes startet am Donnerstag, den 20. Dezember, mit einem klassischen Weihnachtskonzert unter dem Titel „Nun kommt der Heiden Heiland“ unter der musikalischen Leitung von Harald Wurmsdobler. Am Freitag, den 21. Dezember, findet in der Basilika Mariazell die Festmesse zum 861. Gründungstags Mariazells statt. Das Panflötenkonzert des blinden Musikers Wolfgang Niegelhell, das bereits in den beiden letzten Jahren zu den absoluten Höhepunkten des Mariazeller Advents gehörte, findet heuer am Samstag, den 22. Dezember, statt.

04.12.2017. Über Weihnachten und kann in den Stiften und Klöstern von Klösterreich in wohltuender Gemeinschaft und in einer Atmosphäre der Ruhe und Entspannung Weihnachten gefeiert und bewusst in das neue Jahr 2018 gegangen werden. Innehalten, sich einlassen auf den klösterlichen Rhythmus und Eintauchen in die klösterliche Stille sind zu Weihnachten gefragte Werte bei Gästen im Kloster. Kultur, Begegnung, Glaube und Inspiration werden zum Jahreswechsel bei Exerzitien, Seminaren und meditativen Tagen in den Mitgliedsklöstern von Klösterreich angeboten.

Das Stift Klosterneuburg lädt am 21. Dezember 2017 zum Weihnachtskonzert "Lux natus est", ein Konzert zur Wintersonnenwende. Die Marienschwestern vom Karmel laden im Zeitraum 21. Dezember 2017 bis 6. Jänner 2018 nach Bad Mühllacken, Oberösterreich, ein, um die Zeit um die Geburt Christi in wohltuender Gemeinschaft in einer Atmosphäre der Ruhe und Entspannung zu feiern. Weihnachten im Kloster Wernberg bei Villach, Kärnten: Gäste können hier unter dem Motto "be-sinn-lich erleben" die Weihnachtszeit nutzen, um inne zu halten und sich einzulassen auf den klösterlichen Rhythmus und eintauchen in die klösterliche Stille.

Stift Göttweig
Foto © Andreas Hollinek

Im Benediktinerstift Göttweig mit dem Exerzitienhaus St. Altmann begleitet zum Jahreswechsel Pater Christian Gimbel von 27. Dezember 2017 bis 1. Jänner 2018 Schweige- und Einzelexerzitien. "Den Jahreswechsel im Kloster erleben" ist im Stift St. Lambrecht von 29. Dezember 2017 bis 1. Jänner 2018 möglich. "Besinnlich in das neue Jahr" werden im Bildungshaus Stift Zwettl von 30. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 Tage unter dem Motto "Heimkehr zu sich selbst – Erfahrungen aus dem Kloster als Inspiration für das neue Jahr" angeboten.

Im Stift Heiligenkreuz gibt es wie jedes Jahr über Silvester ab 30. Dezember 2018 Jugendtage. Zu "Alternativen Silvestertagen" lädt das Stift Seitenstetten von 30.12.2017 bis 1.1.2018 ein. Stilles Silvester gibt es am 31. Dezember 2017 im Kloster Wernberg mit einem Jahresrückblick und Denkandacht im Kreis der Schwesterngemeinschaft. Der Jahreswechsel wird im Stift Lilienfeld mit einer mitternächtlichen Anbetung vor dem Allerheiligsten in der Klosterkirche gefeiert, wo das Angebot "3 Tage Stille" beginnt.

In der Stiftskirche des Stiftes Schlägl wird am 31. Dezember 2017 der Jahresausklang mit Musik und einem geistlichen Wort von Abt Martin Felhofer gestaltet. Ein festliches Silvesterkonzert findet im Stift Stams, Tirol, statt. Das "geistlich-gastliche" Gästehaus St. Joseph der Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen bietet in Bayern zwischen den Jahren ruhige und beschauliche Tage an.
Klösterreich-Gutschein als Weihnachtsgeschenk

  • Tipp: Der Klösterreich-Gutschein ist gut geeignet, jemandem eine besinnliche und ruhige Zeit im Kloster zu schenken:

20.11.2017. steht vor der Tür und Sie suchen noch Geschenkideen? Mein Tipp: Schenken Sie heuer sinnvoll; zum Beispiel Hühner, Schafe oder Ziegen. Der Online-Spendenshop der Kindernothilfe Österreich auf macht's möglich. Gemeinsam helfen Sie und alle von Ihnen Beschenkten in Armut lebenden Familien – und das auf sehr nachhaltige Art und Weise. Als Dankeschön kann jeder Spender einen Kühlschrankmagneten oder eine Urkunde mit dem gespendeten Tier oder Produkt mitbestellen – Geschenke, die sich gut unter den Weihnachtsbaum legen lassen.

Advent und Weihnachten Blog 1
Foto © Andreas Hollinek

Das sinnvolle Spenden ist einfach. Auf klicken und eine Weihnachtskugel auswählen. Jede Kugel steht hier für ein Geschenk, das Kindern und ihren Familien in den Projekten der Kindernothilfe Österreich das Leben erleichtert. Per Mausklick kann rasch und einfach für Nutztiere wie Küken, Schafe, Hasen oder Schweine oder für Hygieneartikel, Zusatznahrung oder Schulmaterial gespendet werden. Für all die Dinge also, die sich die Familien in den ärmsten Regionen der Welt oft nicht leisten können und die die Kindernothilfe Österreich in ihren Hilfsprojekten zur Verfügung stellt. So helfen etwa die Nutztiere langfristig: Der Nachwuchs der Tiere kann im Dorf an andere Familien weitergegeben werden. Fleisch, Leder, Wolle, Federn und Eier werden verkauft und sichern ein regelmäßiges Einkommen.

  • Anmerkung: Die Kindernothilfe Österreich fördert Projekte in 31 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas, in denen Kindern und ihren Familien ausreichend Ernährung, sauberes Trinkwasser, Gesundheitsversorgung und ein einfacher Zugang zu Bildung ermöglicht werden.

25.10.2017. Wer Glühwein liebt und eine Schwäche für Kunsthandwerk hat, hat bereits ab Mitte November einige Auswahl an Christkindlmärkten. Und weil Punsch und illuminierte Engel in der Adventszeit für volle Hotels sorgen, bucht man am besten frühzeitig die weihnachtlichen Pauschalangebote mit Bahnfahrt und Nächtigung. Mit den Advent- und Silvester-Packages von ÖBB Rail Tours kommt man schon ab 79,- Euro umweltfreundlich, bequem und sicher zu den schönsten Weihnachtsmärkten und ins Neue Jahr!

Advent und Weihnachten Blog 1
Foto © Andreas Hollinek

Zu den zahlreichen Angeboten zählen romantische Weihnachtsmärkte im In- und Ausland. Beispiele: Adventmärkte in Linz, Winterzauber in Wien, Salzburger Adventsingen, Prager Vorweihnachtszeit oder der Christkindlmarkt am Chiemsee. Besonders stimmungsvoll sind auch die dreitägige Adventkreuzfahrt auf der Donau bzw. am Main und der Weihnachtsmarkt auf Gut Aiderbichl.

Zum Jahreswechsel werden von ÖBB Rail Tours Bahn-Packages zu ausgelassenen Silvesterfeiern angeboten – eine gute Alternative zu Bleigießen und Raclette daheim. Ab 309,- Euro ist man dabei. Highlights: der Silvesterstadl in Graz für Volksmusikfreunde, die exklusive Silvestergala im Luxuszug Majestic Imperator und eine Silvesterfahrt auf einem Donauschiff mit Silvestergalabuffet.

  • Information und Buchung unter der Telefonnummer +43 / (0)1 / 899 30 oder auf

23.10.2017. Am 3. und 4. Dezember wird in Flachau in Salzburg der weihnachtliche TV-Abend. Laut ORF wird es eine musikalische Entdeckungsreise auf den Spuren von "Stille Nacht, heilige Nacht" werden. Sonja Weissensteiner und Harald Krassnitzer werden sich vom Gutshof Flachau aus auf Spurensuche im Salzburger Land begeben, wo vor 200 Jahren das Lied "Stille Nacht, heilige Nacht" geschrieben und komponiert wurde.

Gruber Orgel; Stille Nacht, heilige Nacht

Die Sendung "Zauberhafte Weihnacht im Land der 'Stillen Nacht'" steht am Samstag, dem 23. Dezember 2017, um 20.15 Uhr am Programm von ORF 2. Präsentiert werden dabei neben der Verbreitungsgeschichte des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt Weihnachtsmelodien von nationalen und internationalen Künstlern aus Schlager, Volksmusik, volkstümlicher Musik und Klassik. Musikalische Gäste sind unter anderem Rolando Villazón & Ildar Abdrazakov, Conchita, DJ Ötzi, Semino Rossi, die Kastelruther Spatzen, Uschi Glas, David Garrett sowie der Kinderchor der Gumpoldskirchner Spatzen. Als Höhepunkt der Sendung singen alle Gäste gemeinsam "Stille Nacht, heilige Nacht". Hier ein YouTube-Video zum Mitsingen-Üben und Einstimmen:

Weihnachtsmärkte in Österreich

Auch in Österreich gibt es jede Menge Weihnachtsmärkte. Besonders stimmungsvoll sind jene, die eine Altstadt, eine Burg oder ein Schloss als Ambiente haben. Wenn dann auch noch etwas Schnee als Dekoration vom Himmel fallt, ist die Stimmung perfekt.

Adventmärkte in Wien

  • Adventmarkt am Hof
  • Adventmarkt Franz-Jonas-Platz
  • Adventmarkt in der Altgasse
  • Adventmarkt in der Fußgängerzone Favoriten
  • Adventmarkt in der Fußgängerzone Meidlinger Hauptstraße
  • Adventmarkt in der Mariahilferstraße vor der Kirche Maria Hilf
  • Adventmarkt Mahlerstraße
  • Adventmarkt Maurer Winterzauber
  • Adventmarkt im Spittelberg-Grätzl in Wien
  • Adventmarkt Schloss Neugebäude
  • Alt Simmeringer Christkindlmarkt
  • Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung-Platz
  • Blumengärten Hirschstetten, Quadenstr. 15, 1220 Wien
  • Kultur- und Weihnachtsmarkt
  • Kunsthandwerksmarkt am Karlsplatz
  • Meidlinger Christkindlmarkt
  • UN Womens Guild Bazaar
  • Weihnachtsdorf im Alten AKH
  • Weihnachtsdorf Maria-Theresien
  • Weihnachtsdorf Schloss Belvedere
  • Weihnachtsmarkt am Spittelberg
  • Weihnachtsmarkt Schloss Wilhelminenberg
  • Weihnachtswelt im Türkenschanzpark
  • Wiener Christkindlmarkt am Rathausplatz
  • Winter im Museumsquartier (MQ)

Tiroler Kiachl

Klare Nummer 1 unter den beliebtesten Tiroler Advent-Naschereien sind die Kiachl, die im Tiroler Unterland auch als ausgezogene Nudeln bezeichnet werden. Sie werden auf den Adventmärkten entweder mit Sauerkraut oder in der süßen Variante mit Preiselbeermarmelade und Staubzucker serviert.

Rattenberger Advent

Der Rattenberger Advent wird ausschließlich von Kerzen und Feuerstellen beleuchtet, was dieser vorweihnachtlichen Veranstaltung eine besonders mystische Stimmung verleiht. "Hunderte Kerzen brennen am Adventmarkt und rund um unsere Feuerstellen versammeln sich die Besucher und wärmen sich im Feuerschein auf", beschreibt Anders Linder die Stimmung in Rattenberg. Zum Rattenberger Advent gehört übrigens auch ein besonderer Adventwein, ein Geheimrezept nur für diesen Adventmarkt. So viel sei verraten: Südtiroler Vernatsch und Hollunder sind zwei der Zutaten des Rattenberger Adventweins.

Sankt Anton am Arlberg

Ein neues Kleinod vorweihnachtlicher Adventstimmung bietet heuer (Advent 2012) St. Anton am Arlberg. Hier wird neben dem traditionellen, kleinen Adventmarkt im Zentrum des Ortes auch der anmutige Freizeitpark rund um das Museum St. Anton in ein Lichtermeer getaucht. Rund um das Museumshaus, das vor 100 Jahren entstanden ist, soll ein Adventmarkt entstehen, bei dem das Staunen, die Tiroler Traditionen und ursprüngliches Handwerk im Vordergrund stehen.

Weihnachtsmärkte in der Schweiz

Luzern

In der Adventszeit geht es in der Region Luzern-Vierwaldstättersee besinnlich zu und her. Weihnachtsmärkte verbreiten festliche Stimmung und verkürzen die Zeit bis Weihnachten. Diverse Märkte mit liebevoll geschmückten Markthäuschen in der Stadt Luzern, der Christkindlimarkt auf dem 2132 Meter hohen Pilatus oder der große Markt im Klosterdorf Einsiedeln sind nur einige Beispiele dazu. Mehr dazu siehe Stichwort .

Basel

Die Kulturstadt Basel entfaltet in der Vorweihnachtszeit ihren ganz besonderen Charme. Wer durch die Altstadt schlendert, die liebevoll geschmückten Häuser und die festlich dekorierten Schaufenster sieht, wird von der Sinnlichkeit dieser Stadt verzaubert. Der wunderschöne Weihnachtsmarkt und das Kulturangebot machen einen Besuch in Basel zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Mehr dazu siehe Stichwort .

Zürich

Der älteste Weihnachtsmarkt von befindet sich inmitten der Altstadt. Er garantiert ein romantisches Ambiente und prall gefüllte Taschen mit Weihnachtsgeschenken. 160 dekorierte Markthäuschen verwandeln die monumentale Zürcher Bahnhofshalle in den "Zürcher Christkindlimarkt" und der zentrale Markt im Herzen der Stadt bietet ebenfalls ein reichhaltiges Angebot an Spielsachen, leckerem Weihnachtsgebäck und trendigen Mode-Accessoires. Legendär ist der Weihnachtsmarkt am Werdmühleplatz: Im "Singing Christmas Tree", einem haushohen Tannenbaum, nehmen Kinder- und Erwachsenenchöre Platz und verbreiten besinnliche Stimmung mit ihrem weihnachtlichen Liederrepertoire.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 383 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at