www.50plus.at
www.simplitv.at

Blogs 50plus Facebook Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Advent und Weihnachten Blog
Blogger:

Gemüt und Gemütlichkeit sind wortverwandt. Wer bei der Wahl des Weihnachtsmarktes oder des Adventkonzertes darauf bedacht nimmt, kann sich genau jenes Lebensgefühl herbeizaubern, das auch die kalten und finsteren Tage im Jahr "aufhellt". Lesen Sie in diesem Blog Anregungen dazu. fällt 2018 auf einen Montag. Der erste Adventsonntag 2018 ist der 02.12.2018.

Advent und Weihnachten Blog 1
Foto © Andreas Hollinek

26.11.2018. Passend zum zweiten Wintereinbruch dieses Jahres, mein Lieblings-Adventlied eingespielt: "Es wird scho glei dumper". Laut Wikipedia wurde der Liedtext vom Geistlichen und Mundartdichter Anton Reidinger in Grudziądz geschrieben. Dieser Ort liegt in , an der Weichsel, in der Woiwodschaft Kujawien-Pommern. Von wem bzw. woher die von Reidinger zugeordnete Melodie stammt, weiß man offenbar nicht so genau.

19.11.2018. Ein Geheimtipp unter den Wiener Adventmärkten ist der "Dornbacher Adventmarkt". Abseits der Vorweihnachtshektik kann man dort in privater Atmosphäre entspannte Momente genießen. Geboten werden hausgemachter Punsch, Maroni, Bratkartoffel und andere vorweihnachtliche Köstlichkeiten, Kunsthandwerk, Weihnachtsschmuck, handgestickte Weihnachtsbillets, Nadel- und Zwirnkunst, Weihnachtsgestecke und Kränze sowie viele andere altbewährte und neue Dekorations- und Geschenkideen. Er wird heuer am 8. bzw. 9. Dezember sowie am 15. und 16.12. Dezember seine Pforten öffnen (jeweils von 14.00 bis 20.00 Uhr). Er findet "indoor" statt – in sehr stimmungsvoll dekorierten Räumlichkeiten. Weil dabei das kalte Wetter keine Rolle spielt und weil an allen Veranstaltungstagen um 17 Uhr der Weihnachtsmann Geschichten vorliest, ist er auch ideal, um mitzunehmen. Adresse / Navigationshinweis: , Dornbacher Straße 100. Der Eintritt ist frei – Spenden sind erbeten.

Dornbacher Adventmarkt
Foto / Collage © Andreas Hollinek / Weihnachtsmann © Hemera Techn. Inc.

25.10.2018. Schön langsam wird es Zeit, Advent- bzw. Weihnachtslieder einzuüben. Nachdem ich heuer erst mit dem begonnen habe (wird wie ein Saxophon gespielt), muss ich mir einfache Lieder aussuchen. Angesichts der Unbarmherzigkeit, die sich in weiten Teilen Europas wie eine Seuche ausgebreitet, fällt es schwer, solche "Heile-Welt-Songs" zu spielen und mich von unstimmiger Religionsduselei vernebeln zu lassen. Der zweite Satz dieses Liedes zeigt aber, dass Johannes Daniel Falk (1768-1826; Gründer und Betreiber eines "Rettungshauses für verwahrloste Kinder" und Autor des ursprünglichen Liedtextes) eine stimmige Verbindung von Realismus und dem Glauben an ein "happy end" zum Ausdruck brachte: "Welt ging verloren, Christ ist geboren: Freue, freue dich, o Christenheit." Für alle, die das Lied am Aerophon nachspielen und mit Gesang begleitet werden wollen – voilá, hier sind die Noten und der Text dazu:

Noten O du fröhliche, o du selige Saxophon / Aerophone
Foto © Andreas Hollinek

Die Melodie von "O du fröhliche, o du selige" stammt laut Wikipedia übrigens von einem sizilianischen Marienlied: "O sanctissima, o piíssima, dulcis virgo Maria":

23.10.2018. Tipp: Am Freitag, dem 23. November 2018 zwischen 9 und 17 Uhr laden ehrenamtlichen MitarbeiterInnen zum Adventmarkt ins (Navi/Adresse: 1170 Wien, Dornbacher Straße 20-28). Der Erlös kommt der Palliativstation St. Raphael, der Neurologie und der Akutgeriatrie / Remobilisation zugute. Handgefertigte Unikate von hoher Qualität sowie weihnachtlicher Schmuck und Deko animieren zum Gustieren. Köstliche selbst zubereitete Kuchen, Brötchen, hausgemachter Punsch sowie selbst gebackene Kekse verbreiten Adventstimmung.

09.10.2018. Der Mariazeller Advent, größter und erfolgreichster traditioneller Christkindlmarkt, öffnet an fünf Wochenenden, und zwar jeweils von Donnerstag bis Sonntag, von 22. November bis 23. Dezember. Am malerischen Hauptplatz vor der Mariazeller Basilika werden auch in diesem Jahr traditionelles Kunsthandwerk und regionale Qualitätsprodukte geboten. Die feierliche Eröffnung des Mariazeller Advents findet am 23. November in der Basilika Mariazell statt. Zu den Highlights zählt das Weihnachtskonzert der Wiener Sängerknaben am 22. November, dem Abend vor der Eröffnung, der traditionelle Krampuslauf am Hauptplatz Mariazell am 24. November, der Auftritt der Golden Gospel Pearls am 13. Dezember und das Panflötenkonzert des blinden Musikers Wolfgang Niegelhell am 22. Dezember.

Mariazeller Advent
Foto © Mariazeller Advent

Abseits des hektischen Alltags lädt der Mariazeller Advent an fünf Wochenenden von Donnerstag bis Sonntag zur besinnlichen Einstimmung auf die Weihnachtszeit ein. Rund 100 geschmückte Stände erstrahlen am Hauptplatz vor der eindrucksvollen Mariazeller Basilika in wunderschöner Weihnachtsbeleuchtung und bieten traditionelle Kunsthandwerksprodukte wie handgeschnitzte Krippen, Figuren und festliche Weihnachtsdekoration. Neben den „Wahrzeichen“ des Adventmarktes – wie dem 5 Meter hohen, mit 3.000 Lebkuchenziegeln belegten, begehbaren Lebkuchenhaus aus einer Tonne Honiglebkuchen und dem 6 Tonnen schweren mit 12 Meter Durchmesser weltweit größten hängenden Adventkranz – beeindruckt auch die mechanische Krippe mit 130 beweglichen Figuren jährlich Jung und Alt. Adventbastelstube, Engerlpostamt, Ponyreiten und die lebendige Krippe mit Ochse, Esel und Schafe sind für Kinder ein ganz besonderes Erlebnis. Einen kulinarischen Genuss bieten die vielen herzhaften und weihnachtlich-süßen Spezialitäten aus der Region: Hausgemachter Lebkuchen, Marmelade, Honig, Tee, köstlicher Punsch, Gebäck und feinste Wildprodukte können vor Ort genossen oder als Geschenk mit nach Hause genommen werden.

Neben dem Christkindlmarkt mit traditioneller Handwerkskunst und kulinarischen Spezialitäten bietet der Mariazeller Advent ein abwechslungsreiches Rahmen- und Kulturprogramm: Wöchentlich können Besucher an geführten Laternen- und Adventwanderungen teilnehmen. Am Abend des ersten Tages des Eröffnungswochenendes steht mit dem Weihnachtskonzert der Wiener Sängerknaben bereits das erste Highlight an. Der Mozartchor des weltbekannten Knabenchors – eine Institution des Wiener Musiklebens – gibt in Mariazell, dem wichtigsten Wallfahrtsort Österreichs, um 20 Uhr sein Können zum Besten. Die rund 100 Wiener Sängerknaben zwischen 9 und 14 Jahren geben pro Jahr zirka 300 Konzerte vor fast einer halben Million Zuschauern. Am Samstag, dem 24.11.2018 findet ab 18 Uhr am Hauptplatz Mariazell der traditionelle Krampuslauf statt, bei dem ansässige und angereiste Krampusse mit ihren über 100 holzgeschnitzten Masken die Menschen vor Ort begeistern.

Am Donnerstag des ersten Advent-Wochenendes, dem 29.11.2018, tritt der Grenzlandchor Arnoldstein bei einem Weihnachtskonzert in der imposanten Mariazeller Basilika auf. Die Woche darauf, am 6. Dezember, geben die Edlseer im Aktivhotel Weisser Hirsch ein Weihnachtskonzert. Tags darauf, am Freitag, den 7. September, findet im Pfarrsaal mit „Hänsel und Gretel“ – eine Oper von Engelbert Humperdinck – eine unterhaltsame Mitmachoper für Groß und Klein statt. Auch das Adventkonzert der Mariatroster am 9. Dezember zählt zu den musikalischen Highlights des heurigen Mariazeller Advents. Ein stimmliches Feuerwerk ist beim Auftritt der Golden Gospel Pearls am 13. Dezember zu erwarten. Donna Brown und ihre begnadeten Sänger- und Musikerkollegen zeichnen sich durch ein breites Repertoire aus und geben beliebte Christmas-Songs zum Besten.

Das Programm des vierten Adventwochenendes startet am Donnerstag, den 20. Dezember, mit einem klassischen Weihnachtskonzert unter dem Titel „Nun kommt der Heiden Heiland“ unter der musikalischen Leitung von Harald Wurmsdobler. Am Freitag, den 21. Dezember, findet in der Basilika Mariazell die Festmesse zum 861. Gründungstags Mariazells statt. Das Panflötenkonzert des blinden Musikers Wolfgang Niegelhell, das bereits in den beiden letzten Jahren zu den absoluten Höhepunkten des Mariazeller Advents gehörte, findet heuer am Samstag, den 22. Dezember, statt.

04.12.2017. Über Weihnachten und kann in den Stiften und Klöstern von Klösterreich in wohltuender Gemeinschaft und in einer Atmosphäre der Ruhe und Entspannung Weihnachten gefeiert und bewusst in das neue Jahr 2018 gegangen werden. Innehalten, sich einlassen auf den klösterlichen Rhythmus und Eintauchen in die klösterliche Stille sind zu Weihnachten gefragte Werte bei Gästen im Kloster. Kultur, Begegnung, Glaube und Inspiration werden zum Jahreswechsel bei Exerzitien, Seminaren und meditativen Tagen in den Mitgliedsklöstern von Klösterreich angeboten.

Das Stift Klosterneuburg lädt am 21. Dezember 2017 zum Weihnachtskonzert "Lux natus est", ein Konzert zur Wintersonnenwende. Die Marienschwestern vom Karmel laden im Zeitraum 21. Dezember 2017 bis 6. Jänner 2018 nach Bad Mühllacken, Oberösterreich, ein, um die Zeit um die Geburt Christi in wohltuender Gemeinschaft in einer Atmosphäre der Ruhe und Entspannung zu feiern. Weihnachten im Kloster Wernberg bei Villach, Kärnten: Gäste können hier unter dem Motto "be-sinn-lich erleben" die Weihnachtszeit nutzen, um inne zu halten und sich einzulassen auf den klösterlichen Rhythmus und eintauchen in die klösterliche Stille.

Stift Göttweig
Foto © Andreas Hollinek

Im Benediktinerstift Göttweig mit dem Exerzitienhaus St. Altmann begleitet zum Jahreswechsel Pater Christian Gimbel von 27. Dezember 2017 bis 1. Jänner 2018 Schweige- und Einzelexerzitien. "Den Jahreswechsel im Kloster erleben" ist im Stift St. Lambrecht von 29. Dezember 2017 bis 1. Jänner 2018 möglich. "Besinnlich in das neue Jahr" werden im Bildungshaus Stift Zwettl von 30. Dezember 2017 bis 1. Januar 2018 Tage unter dem Motto "Heimkehr zu sich selbst – Erfahrungen aus dem Kloster als Inspiration für das neue Jahr" angeboten.

Im Stift Heiligenkreuz gibt es wie jedes Jahr über Silvester ab 30. Dezember 2018 Jugendtage. Zu "Alternativen Silvestertagen" lädt das Stift Seitenstetten von 30.12.2017 bis 1.1.2018 ein. Stilles Silvester gibt es am 31. Dezember 2017 im Kloster Wernberg mit einem Jahresrückblick und Denkandacht im Kreis der Schwesterngemeinschaft. Der Jahreswechsel wird im Stift Lilienfeld mit einer mitternächtlichen Anbetung vor dem Allerheiligsten in der Klosterkirche gefeiert, wo das Angebot "3 Tage Stille" beginnt.

In der Stiftskirche des Stiftes Schlägl wird am 31. Dezember 2017 der Jahresausklang mit Musik und einem geistlichen Wort von Abt Martin Felhofer gestaltet. Ein festliches Silvesterkonzert findet im Stift Stams, Tirol, statt. Das "geistlich-gastliche" Gästehaus St. Joseph der Zisterzienserinnen-Abtei Waldsassen bietet in Bayern zwischen den Jahren ruhige und beschauliche Tage an.
Klösterreich-Gutschein als Weihnachtsgeschenk

  • Tipp: Der Klösterreich-Gutschein ist gut geeignet, jemandem eine besinnliche und ruhige Zeit im Kloster zu schenken:

20.11.2017. steht vor der Tür und Sie suchen noch Geschenkideen? Mein Tipp: Schenken Sie heuer sinnvoll; zum Beispiel Hühner, Schafe oder Ziegen. Der Online-Spendenshop der Kindernothilfe Österreich auf macht's möglich. Gemeinsam helfen Sie und alle von Ihnen Beschenkten in Armut lebenden Familien – und das auf sehr nachhaltige Art und Weise. Als Dankeschön kann jeder Spender einen Kühlschrankmagneten oder eine Urkunde mit dem gespendeten Tier oder Produkt mitbestellen – Geschenke, die sich gut unter den Weihnachtsbaum legen lassen.

Advent und Weihnachten Blog 1
Foto © Andreas Hollinek

Das sinnvolle Spenden ist einfach. Auf klicken und eine Weihnachtskugel auswählen. Jede Kugel steht hier für ein Geschenk, das Kindern und ihren Familien in den Projekten der Kindernothilfe Österreich das Leben erleichtert. Per Mausklick kann rasch und einfach für Nutztiere wie Küken, Schafe, Hasen oder Schweine oder für Hygieneartikel, Zusatznahrung oder Schulmaterial gespendet werden. Für all die Dinge also, die sich die Familien in den ärmsten Regionen der Welt oft nicht leisten können und die die Kindernothilfe Österreich in ihren Hilfsprojekten zur Verfügung stellt. So helfen etwa die Nutztiere langfristig: Der Nachwuchs der Tiere kann im Dorf an andere Familien weitergegeben werden. Fleisch, Leder, Wolle, Federn und Eier werden verkauft und sichern ein regelmäßiges Einkommen.

  • Anmerkung: Die Kindernothilfe Österreich fördert Projekte in 31 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas, in denen Kindern und ihren Familien ausreichend Ernährung, sauberes Trinkwasser, Gesundheitsversorgung und ein einfacher Zugang zu Bildung ermöglicht werden.

25.10.2017. Wer Glühwein liebt und eine Schwäche für Kunsthandwerk hat, hat bereits ab Mitte November einige Auswahl an Christkindlmärkten. Und weil Punsch und illuminierte Engel in der Adventszeit für volle Hotels sorgen, bucht man am besten frühzeitig die weihnachtlichen Pauschalangebote mit Bahnfahrt und Nächtigung. Mit den Advent- und Silvester-Packages von ÖBB Rail Tours kommt man schon ab 79,- Euro umweltfreundlich, bequem und sicher zu den schönsten Weihnachtsmärkten und ins Neue Jahr!

Advent und Weihnachten Blog 1
Foto © Andreas Hollinek

Zu den zahlreichen Angeboten zählen romantische Weihnachtsmärkte im In- und Ausland. Beispiele: Adventmärkte in Linz, Winterzauber in Wien, Salzburger Adventsingen, Prager Vorweihnachtszeit oder der Christkindlmarkt am Chiemsee. Besonders stimmungsvoll sind auch die dreitägige Adventkreuzfahrt auf der Donau bzw. am Main und der Weihnachtsmarkt auf Gut Aiderbichl.

Zum Jahreswechsel werden von ÖBB Rail Tours Bahn-Packages zu ausgelassenen Silvesterfeiern angeboten – eine gute Alternative zu Bleigießen und Raclette daheim. Ab 309,- Euro ist man dabei. Highlights: der Silvesterstadl in Graz für Volksmusikfreunde, die exklusive Silvestergala im Luxuszug Majestic Imperator und eine Silvesterfahrt auf einem Donauschiff mit Silvestergalabuffet.

  • Information und Buchung unter der Telefonnummer +43 / (0)1 / 899 30 oder auf

23.10.2017. Am 3. und 4. Dezember wird in Flachau in Salzburg der weihnachtliche TV-Abend. Laut ORF wird es eine musikalische Entdeckungsreise auf den Spuren von "Stille Nacht, heilige Nacht" werden. Sonja Weissensteiner und Harald Krassnitzer werden sich vom Gutshof Flachau aus auf Spurensuche im Salzburger Land begeben, wo vor 200 Jahren das Lied "Stille Nacht, heilige Nacht" geschrieben und komponiert wurde.

Gruber Orgel; Stille Nacht, heilige Nacht

Die Sendung "Zauberhafte Weihnacht im Land der 'Stillen Nacht'" steht am Samstag, dem 23. Dezember 2017, um 20.15 Uhr am Programm von ORF 2. Präsentiert werden dabei neben der Verbreitungsgeschichte des berühmtesten Weihnachtsliedes der Welt Weihnachtsmelodien von nationalen und internationalen Künstlern aus Schlager, Volksmusik, volkstümlicher Musik und Klassik. Musikalische Gäste sind unter anderem Rolando Villazón & Ildar Abdrazakov, Conchita, DJ Ötzi, Semino Rossi, die Kastelruther Spatzen, Uschi Glas, David Garrett sowie der Kinderchor der Gumpoldskirchner Spatzen. Als Höhepunkt der Sendung singen alle Gäste gemeinsam "Stille Nacht, heilige Nacht". Hier ein YouTube-Video zum Mitsingen-Üben und Einstimmen:

Weihnachtsmärkte in Österreich

Auch in Österreich gibt es jede Menge Weihnachtsmärkte. Besonders stimmungsvoll sind jene, die eine Altstadt, eine Burg oder ein Schloss als Ambiente haben. Wenn dann auch noch etwas Schnee als Dekoration vom Himmel fallt, ist die Stimmung perfekt.

Adventmärkte in Wien

  • Adventmarkt am Hof
  • Adventmarkt Franz-Jonas-Platz
  • Adventmarkt in der Altgasse
  • Adventmarkt in der Fußgängerzone Favoriten
  • Adventmarkt in der Fußgängerzone Meidlinger Hauptstraße
  • Adventmarkt in der Mariahilferstraße vor der Kirche Maria Hilf
  • Adventmarkt Mahlerstraße
  • Adventmarkt Maurer Winterzauber
  • Adventmarkt im Spittelberg-Grätzl in Wien
  • Adventmarkt Schloss Neugebäude
  • Alt Simmeringer Christkindlmarkt
  • Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung-Platz
  • Blumengärten Hirschstetten, Quadenstr. 15, 1220 Wien
  • Kultur- und Weihnachtsmarkt
  • Kunsthandwerksmarkt am Karlsplatz
  • Meidlinger Christkindlmarkt
  • UN Womens Guild Bazaar
  • Weihnachtsdorf im Alten AKH
  • Weihnachtsdorf Maria-Theresien
  • Weihnachtsdorf Schloss Belvedere
  • Weihnachtsmarkt am Spittelberg
  • Weihnachtsmarkt Schloss Wilhelminenberg
  • Weihnachtswelt im Türkenschanzpark
  • Wiener Christkindlmarkt am Rathausplatz
  • Winter im Museumsquartier (MQ)

Tiroler Kiachl

Klare Nummer 1 unter den beliebtesten Tiroler Advent-Naschereien sind die Kiachl, die im Tiroler Unterland auch als ausgezogene Nudeln bezeichnet werden. Sie werden auf den Adventmärkten entweder mit Sauerkraut oder in der süßen Variante mit Preiselbeermarmelade und Staubzucker serviert.

Rattenberger Advent

Der Rattenberger Advent wird ausschließlich von Kerzen und Feuerstellen beleuchtet, was dieser vorweihnachtlichen Veranstaltung eine besonders mystische Stimmung verleiht. "Hunderte Kerzen brennen am Adventmarkt und rund um unsere Feuerstellen versammeln sich die Besucher und wärmen sich im Feuerschein auf", beschreibt Anders Linder die Stimmung in Rattenberg. Zum Rattenberger Advent gehört übrigens auch ein besonderer Adventwein, ein Geheimrezept nur für diesen Adventmarkt. So viel sei verraten: Südtiroler Vernatsch und Hollunder sind zwei der Zutaten des Rattenberger Adventweins.

Sankt Anton am Arlberg

Ein neues Kleinod vorweihnachtlicher Adventstimmung bietet heuer (Advent 2012) St. Anton am Arlberg. Hier wird neben dem traditionellen, kleinen Adventmarkt im Zentrum des Ortes auch der anmutige Freizeitpark rund um das Museum St. Anton in ein Lichtermeer getaucht. Rund um das Museumshaus, das vor 100 Jahren entstanden ist, soll ein Adventmarkt entstehen, bei dem das Staunen, die Tiroler Traditionen und ursprüngliches Handwerk im Vordergrund stehen.

Weihnachtsmärkte in der Schweiz

Luzern

In der Adventszeit geht es in der Region Luzern-Vierwaldstättersee besinnlich zu und her. Weihnachtsmärkte verbreiten festliche Stimmung und verkürzen die Zeit bis Weihnachten. Diverse Märkte mit liebevoll geschmückten Markthäuschen in der Stadt Luzern, der Christkindlimarkt auf dem 2132 Meter hohen Pilatus oder der große Markt im Klosterdorf Einsiedeln sind nur einige Beispiele dazu. Mehr dazu siehe Stichwort .

Basel

Die Kulturstadt Basel entfaltet in der Vorweihnachtszeit ihren ganz besonderen Charme. Wer durch die Altstadt schlendert, die liebevoll geschmückten Häuser und die festlich dekorierten Schaufenster sieht, wird von der Sinnlichkeit dieser Stadt verzaubert. Der wunderschöne Weihnachtsmarkt und das Kulturangebot machen einen Besuch in Basel zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Mehr dazu siehe Stichwort .

Zürich

Der älteste Weihnachtsmarkt von befindet sich inmitten der Altstadt. Er garantiert ein romantisches Ambiente und prall gefüllte Taschen mit Weihnachtsgeschenken. 160 dekorierte Markthäuschen verwandeln die monumentale Zürcher Bahnhofshalle in den "Zürcher Christkindlimarkt" und der zentrale Markt im Herzen der Stadt bietet ebenfalls ein reichhaltiges Angebot an Spielsachen, leckerem Weihnachtsgebäck und trendigen Mode-Accessoires. Legendär ist der Weihnachtsmarkt am Werdmühleplatz: Im "Singing Christmas Tree", einem haushohen Tannenbaum, nehmen Kinder- und Erwachsenenchöre Platz und verbreiten besinnliche Stimmung mit ihrem weihnachtlichen Liederrepertoire.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness Englisch Sprachkurs

simpliTV Infos

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook YouTube Twitter Deutschland Oesterreich Schweiz Amazon E-Privacy Info

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2019; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at