https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Ptuj

Ptuj () zählt zweifelsohne zu den spannendsten Reisedestinationen in Mitteleuropa. Die wunderschöne Lage der Stadt an der Drava (Drau), die vielen Zeugnisse ihrer langen und wechselvollen Geschichte, ein multikulturelles Veranstaltungsprogramm und die vielen Einkehrmöglichkeiten mit Wohlfühlfaktor hinterlassen Eindrücke, die das eigene Leben nachhaltig bereichern.

Ptuj 1
Foto © Andreas Hollinek

Römische Wurzeln

Die Ursprünge der Stadt gehen bis auf die Zeit der alten Römer zurück. Welche große Bedeutung Poetovio für das römische Imperium hatte, lässt sich an den damaligen Einwohnerzahlen ablesen. Sie betrugen zur Hochblüte das Zweieinhalbfache von heute. Besonders beeindruckend: das fünf Meter hohe, aus Marmor gehauene aus dem 2. nachchristlichen Jahrhundert und die (im Musikinstrumente-Museum am Schloss ausgestellte) Römische Doppelflöte aus dem 2. oder 3. Jahrhundert. Um das antike Erbe der Stadt präsent zu halten, werden alljährlich im August "Römische Spiele" abgehalten. Hunderte von Laiendarsteller tragen Kleider und Accessoires von damals und erwecken so längst vergangene Zeiten zum Leben. Am untenstehenden Foto der Ptujer Fremdenführer Aljoša Ciglar, der 2018 den Bacchus verkörpern wird. Englischsprachige Infos zum Festival auf .

Ptuj 2
Linkes Foto © Cvetka Zavernik; rechtes Foto © Andreas Hollinek

Schottische Grafen

Das lange Zeit im Besitz schottischer Adeliger gestandene Schloss beherbergt heute eine Reihe von sehr interessanten Sammlungen zu den Themen feudale Wohnkulutur, Brüsseler Tapisserien, historische Waffen, Musikinstrumente, traditionelle Faschingsmasken, Glasmalereien und eine Sammlung ethnologischer Porträts von in der Ferne lebender Menschen, über die man in der damaligen Zeit nur wenig bzw. nur aus Überlieferungen wusste. EthnologInnen bzw. AnthropologInnen werden so manche Details erkennen, bei denen die Phantasie des Künstlers die Wissenslücken füllte.

Ptuj 3Fotos © Andreas Hollinek

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen

  • Altes Rathaus
  • Alter Marktplatz
  • ehemaliges Dominikanerkloster
  • Floriandenkmal
  • Golfplatz (18-Loch; Adresse / Navi: 2250 Ptuj, Mlinska cesta 13)
  • historische Bürgerhäuser
  • Kirche St. Georg (aus dem 12. Jahrhundert)
  • Kunstsalon und Ausstellung "Stari zapori" ("Alte Gefängnisse")
  • Mihelič-Galerie (grafisches Kabinett des Malers Franc Mihelič in einem an der Drau gelegenen Turm)
  • Minoritenkloster
  • Orpheusdenkmal
  • Presernova-Gasse
  • Ptuj See
  • Stadttheater
  • Stadtturm
  • (medizinische Gesundheitsvorsorge, Wellness, Fitness, Beauty, Kulinarik z.B. im )
  • Wallfahrtskirche Ptujska gora

Ptuj 4
Foto © Andreas Hollinek

Regionale Spezialitäten

Zu den Spezialitäten der slowenischen Küche zählen vor allem der gute Wein und die hervorragende Küche, die mit den saisonalen Köstlichkeiten vorzüglich umzugehen weiß. Unter dem Servierten befindet sich so manche Spezialität, die den Gaumen jubilieren lässt. Eine gute Zeit um nach Ptuj zu reisen ist im Herbst, gegen Ende der Weinlese. Da wird viel gefeiert – natürlich bei kulinarischen Spezialitäten, Weinen der Region und traditioneller Volksmusik. Die Weine kosten und kaufen kann man im Weinkeller von Ptuj, in der Vinarski trg 1. Im Weinarchiv kann man außerordentlichen Jahrgänge, die besten Weine und den ältesten slowenischen Wein, den "Zlata trta" ("Goldweinstock") aus dem Jahr 1917 kennenlernen.

  • Kulinarik-Tipp: Im direkt an der Draubrücke zur Altstadt gelegenen Gasthaus Ribič (Adresse / Navi: 2250 Ptuj, Dravska ulica 9) kann man den Möwen zusehen, wie sie sich die Drau abwärts tragen lassen und bekommt vorzügliche Speisen und Getränke serviert.

Ptuj 5
Foto © Andreas Hollinek

Gäste aus aller Welt

Zum Internationalen Faschingsfestival "Kurentovanje" in der Faschingszeit (archaisches, zu Maria Lichtmess beginnendes Brauchtum mit buntem Faschingstreiben, Maskenumzügen (siehe auch das ), Peitschenknallern, nächtlichen Zeltfesten und jeder Menge Musik und Tanz), zur Weinverkostung (im April), zum Festival "Gaumenfreuden slowenischer Bauernhöfe" im Mai, zu den "Schlossspielen" im Juni (ein Mittelalterfest), zum Kunstfestival "Arts Stays" im Juli, zur "Arsana" im Juli (Musikfestival aus den Genres Klassik, Jazz, Weltmusik, vokale und instrumentale Musik), zu den bereits oben erwähnten "Römischen Spielen" im August, zu den "Tagen der Poesie und des Weines" im August (Dichterlesungen, Musik- und Filmvorführungen, Puppen- und Straßentheater, Ausstellungen) und zum "Festival der Volksmusik" im September kommen Gäste aus nah und fern in die Stadt – als Mitwirkende und als Besucher.

Slowenien

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook YouTube Instagram Twitter Deutschland Oesterreich Schweiz Amazon

oesterreich-info.at E-Privacy Info

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at