https://www.50plus.at Blogs Google plus Facebook Suche

MENU

Weltmuseum Wien

Der Anspruch des Weltmuseums Wien (vormals "Museum für Völkerkunde" bzw. "Völkerkundemuseum"; Adresse: Heldenplatz, 1010 Wien) ist es ein Treffpunkt für Menschen und Kulturen zu sein, wo Wertschätzung und Begeisterung für die kulturelle Vielfalt gelebt und vermittelt wird. Um diesen Anspruch zu genügen, greift das Museum auf einen Schatz von über 200.000 ethnographischen Objekten zurück, die in einem Zeitraum von mehr als 500 Jahre gesammelt worden sind und teilweise aus den zahlreichen Reisen der Habsburger-Erzherzoge stammen. Homepage: .

Darüber hinaus kann das Museum auf über 25.000 historische Fotografien, 136.000 Kulturbücher und 144.000 Druckwerke zu Geschichte, Kultur, Kunst und das Alltagsleben vieler außereuropäischer Völker zurückgreifen. Dies macht es zu einer weltweit bedeutenden Sammlung.

[Werbung/PR]

Die Geschichte des heutigen Weltmuseums beginnt im Jahr 1806. Damals gelange es, Teile der Sammlung von Sir James Cook zu erwerben. 1876 kamen die Bestände der Anthropologisch-Ethnographischen Abteilung des Naturhistorischen Museums hinzu, sodass 1928 ein eigenes "Museum für Völkerkunde" eröffnet werden konnte.

Im Jahr 2001 musste aufgrund organisatorischer Probleme die Dauerausstellung des Museums geschlossen werden, und die Verwaltung wurde vom Kunsthistorischen Museum übernommen. Nach einer umfangreicher Sanierung im Jahr 2007 konnte das Museums dank Sonderausstellungen wieder seine Pforten öffnen. 2013 erfolgte dann die bereits oben angesprochene Umbenennung des Museums in "Weltmuseum Wien". Höhepunkte des Museumsbetriebs sind die Sonderausstellungen. Bezeichnend für den "frischen Wind" bei der Ausrichtung des Museumsgeschehens ist der überaus nett gemachte Imagespot des Weltmuseums:

Weniges kann viel erzählen

Das Spezialangebot "Weniges kann viel erzählen" richtig sich speziall an "Senioren". Dabei werden in gemütlicher Atmosphäre und kulinarischen Spezialitäten, die auf die jeweilige "Kultur des Tages" abgestimmt sind ( Rezepte werden auf Wunsch geliefert) einzelne Objekte aus dem Depot des Museums näher erforscht und ihre Bedeutung im Leben der Menschen erklärt. Anmeldung erbeten. Information und Buchung bei Frau Christine Kaufmann unter der Telefonnummer 0043/664/605145050.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

[Werbung/PR]

Thermen Wellness Sicherheitstüren

Englisch Sprachkurs oesterreich-info.at

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Veranstaltungen Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte + Fotos außer anders angegeben Andreas Hollinek 2016; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at