: "Die Gedanken sind frei". Deutsches Volkslied aus dem 19. Jahrhundert. Text: "Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten? Sie fliehen vorbei, wie nächtliche Schatten. Kein Mensch kann sie wissen, kein Jäger erschießen – mit Pulver und Blei. Die Gedanken sind frei! Ich denke, was ich will und was mich beglücket; doch alles in der Still und wie es sich schicket. Mein Wunsch und Begehren kann niemand verwehren – es bleibet dabei: Die Gedanken sind frei!". Zur Melodie / Hörbeispiel: (Tone = Alt-Saxophon Eb). Fingersatz ("FingMode") am Aerophone: "EWND". Zum nächsten Ziffern-und-Zeichen-Blatt einfach auf die Abbildung klicken.

Aerophone Songbook

Musik Blog Theater Blog Ausstellungen und Vernissagen Blog alle Blogs auf einen Blick

Siehe auch

Neu & aktuell

Facebook YouTube Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info www.50plus.at

© Fotos und Legenden (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Enthält ggf. Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.