https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

The Gobbins

The Gobbins (), ein alter Klippenweg entlang der wild zerklüfteten Felsküste, wurde nach mehr als 50 Jahren revitalisiert und mit modernen Brücken, Pfaden und Seilen zu einer spannenden Attraktion umgestaltet. Website: .

Der Klippenpfad führt als ein traumhaft spektatkulärer Weg teils eingeschlagen in den Fels, teils über Hängebrücken und Treppen entlang der Steilküste an der Antrim Coastal Route in Nordirland. Sein steiler Einstieg durch eine in den Fels geschlagene Öffnung und hinunter auf den Pfad vermittelt das Gefühl, übers Wasser zu wandern. Unterwegs schlagen die Wellen gegen die Klippen wie seit Jahrtausenden. Das einmalige Naturerlebnis und der besondere Reiz des zwei Meilen (3,2 Kilometer) messenden Gobbins Cliff Path sorgten schon bei seiner Eröffnung vor hundert Jahren für Schlagzeilen. Die damaligen Tageszeitungen jubelten, die natürliche Schönheit und Einmaligkeit des Weges entzögen sich jeder Beschreibung. Und er wurde zur größten Touristenattraktion der viktorianischen Zeit.

Über 60 Jahre wurde der Gobbins nun seit seiner Schließung von Wind und Meer geschliffen, bis seine lang erhoffte Restaurierung mit modernen Techniken möglich wurde. Unter dramatischen Bedingungen wurden Röhren- und Hängebrücken in die Steilwände gesetzt, der Treppenabstieg sowie Höhlen und Tunnel gesichert, die vor hundert Jahren mit Hacke und Schaufel in den nackten Fels geschlagen worden waren. Das waghalsige Unternehmen entsprang damals der Vision des Eisenbahningenieurs und Technikers Berkeley Dean Wise, der den Pfad 1902 als sein Meiserwerk plante. Mit der Ankunft der ersten Dampflokomotiven erschlossen sich große Städte wie Belfast, aber auch die bislang abgelegenen Naturlandschaften wie die Antrim Küste. Und es setzte eine Art Industrie-Tourismus ein, den Wise für den Gobbins Path nutzen wollte.

The Gobbins 1 The Gobbins 2
Fotos © Tourism Ireland

Auch über den restaurierten Gobbins Path sind sich die irischen Tageszeitungen einig. Er gilt seit seiner Wiedereröffnung als die wahrscheinlich größte Touristenattraktion Nordirlands. Trotz moderner Technologie – alleine 23 Metallbrücken sind zu überqueren und die gut eingerüsteten Treppen hinabzuklettern – bleibt der waghalsige Gobbins jedoch etwas für trittsichere und schwindelfreie Klippenwanderer. Ausschließlich geführte Touren bringen maximal 12 Teilnehmer über steile Felsen hinab auf die schmale Stecke, die nur in einer Richtung begehbar ist. Der gesamte Ausflug vom neu erbauten Besucherzentrum bis zum Endpunkt dauert mehrere Stunden. Englischsprachige Informationen zum Klippenpfad "The Gobbins" auf .

Zusatztipp

Nur 2,7 Straßenkilometer vom "The Gobbins Visitor and Community Centre" entfernt, liegt der Kilcoan Garden, ein naturorientierter Privatgarten, der 2012 vom Bumblebee Conservation Trust zum "Britain's Bee Friendliest Garden" gewählt wurde. Inhaberin: Cherry Townsend. Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag, von April bis September. Website: .

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Englisch Sprachkurse

British & American English for pleasure and business: The Cambridge Institute Wien, Mariahilfer Straße 121b, 1060 Wien. Sofort-Info-Service: Tel. 01/5956111. E-Mail: office@thecambridgeinstitute.at. Internet: www.thecambridgeinstitute.at [Werbung/PR]. Siehe auch den Beitrag .

Sicherheitstüren Thermen Wellness Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook YouTube Instagram Twitter Deutschland Oesterreich Schweiz Amazon

oesterreich-info.at E-Privacy Info

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at