www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Betreubares Wohnen

Im Unterschied zu , will der immer öfter gebrauchte Begriff "Betreubares Wohnen" signalisieren, dass es sich dabei um eine Wohnform handelt, bei Betreuungsservices zwar prinzipiell angeboten sind, jedoch nur dann gebucht bzw. bezahlt werden müssen, wenn man diese tatsächlich beanspruchen will bzw. muss. Auf der einen Seite steht die Bewahrung von möglichst viel Selbständigkeit, auf der anderen ein Sicherheitsnetz, das einen bei Bedarf gut durchs Leben bringt. Ansprechperson sind im Normalfall sogenqnnte "Alltagsmanagerinnen" bzw. "Alltagsmanager", die den BewohnerInnen von Betreubaren Wohnungen im Bedarfsfall mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Betreubares Wohnen 1
Foto © John Foxx Images und Lizenznehmer

Angebote für Betreubares Wohnen

Beispiele

In Zeiten, in denen es einem gut geht, wird man so ziemlich alles selbst erledigen können. Zwingen einem Unbefindlichkeitszuständ, Krankheiten oder das fortgeschrittene Alter dazu, bucht man – zeitlich begrenzt – Hilfestellungen hinzu. Beispiele: Besuchsdienst, Behördengänge, Haushaltshilfe, Wäscheservice, mobile Pflegedienstleistungen aller Art, Essen auf Rädern oder die Installierung eines Hausnotrufsystems (Notrufsystem bzw. Rufhilfe; z.B. das ).

Sicherheit bei der Pflege daheim, bei Betreutem Wohnen und im Seniorenheim


Fotos © Vitakt [Werbung/PR]

Seniorenresidenzen


Fotos © VITALITY Residenz Am Kurpark Wien [Werbung/PR]


Fotos © VITALITY Residenz Veldidenapark Innsbruck [Werbung/PR]

Siehe auch

Neu und aktuell

SENaktiv 2021

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.