www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Kanada

Kanada, der flächenmäßig zweitgrößte Staat der Erde, wurde von den Ureinwohnern ("First Nations") vor bereits 12.000 Jahren besiedelt. Vor etwa 5000 Jahren folgten dann die Inuit und vor 500 Jahren dann die Europäer. 1600 begann die Kolonialisierung durch Engländer und Franzosen, deren Sprachen noch heute Amtssprachen sind. Kanada ist unabhängig, das nominelle Staatsoberhaupt ist aber nach wie vor Königin Elisabeth II., die durch einen Generalgouverneur vertreten wird. Demnach ist Kanada eine parlamentarische Monarchie.

Kanada liegt in Nordamerika, östlich von Alaska (USA) bzw. nördlich von den USA und westlich von Grönland (Dänemark). Die Zeitverschiebung gegenüber Mitteleuropa beträgt -10 Stunden (Vancouver), -9 Stunden (Calgary), -8 Stunden (Regina, Winnipeg), -7 Stunden (Ottawa, Quebec) bis -6 Stunden (Charlottetown). Kanada hat rund 31 Millionen Einwohner und die Hauptstadt ist Ottawa. Die Währung des Staates ist der Kanadische Dollar (CAD). Das Internationale Kennzeichen lautet CDN. Kanada bherbergt eine überwältigende Natur und zählt zu den attraktivsten Reiseländer der Erde. Sehenswürdigkeiten und gleichzeitig UNESCO Weltkulturerbe und Naturerbe sind:

  • Abgrund der zu Tode gestürzten Bisons (Head Smashed-in Bison Jump) in der Provinz Alberta.
  • Altstadt von Lunenburg, welche von deutschen Siedlern erbaut wurde, die hauptsächlich vom Fischfang, Schiffbau und illegalem Alhokolverkauf lebten.
  • Anthony-Insel, vor der Nordwestküste von British Columbia, auf der die Ureinwohner – die Haida – lebten. Ausgestorben durch eine Pockenepedemie, haben die Haida ihre Dörfer samt Totempfähle hinterlassen, auf denen Figuren wie zum Beispiel Adler, Raben und Wale zu erkennen sind.
  • Dinosaurier-Provinzpark in der Provinz Alberta.
  • Fossilienstätte Joggins an der Fundybucht der Provinz Nova Scotia.
  • Historisches Viertel von Québec, das von einer Stadmauer umgeben ist und im 19. Jahrhundert gebaut wurde.
  • Kulturlandschaft Grand Pré in der Provinz Nova Scotia; ein Beispiel von Poderwirtschaft, die zeigt, wie die Siedler sich den neuen Gegebenheiten anpassten.
  • National- und Provinzialparks in den Rocky Mountains, welche grenzüberschreitend zu den USA sind.
  • auf der Insel Neufundland, auf dem die Überreste einer Wikingersiedlung gefunden wurden.
  • Nationalpark L'Anse aux Meadows auf Neufundland.
  • Nationalpark Nahanni (westlich von Yellowknife).
  • in der Provinz Alberta, welcher der größte kanadische Nationalpark ist.
  • Paläontologischer Park Miguasha in der Provinz Quebec an der südwestlichen Küste der Halbinsel Gaspesien mit Fundstücken, welche ein Alter von über 370 Millionen Jahre aufweisen.
  • Red Bay, das historische Zentrum des baskischen Walfangs auf der Halbinsel Labrador.
  • Rideau-Kanal, welcher seit 1832 die Hauptstadt Ottawa mit dem Ontariosee bei der Stadt Kingston verbindet und die älteste künstliche Wasserstraße Amerikas darstellt.
  • Waterton und Glacier Naturpark im Südwesten der Provinz Alberta, in denen Hirsche, Grizzlybären und Wölfe leben.
  • Wrangell-St.-Elias-Nationalpark.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 347 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

24 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at