www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Krebs, Schmerzhäufigkeit

Krebskranke leiden häufig an Schmerzen. Ein früh einsetzendes ist von großer Wichtigkeit. Laut Bonica ("The management of pain", Lea & Febiger, Philadelphia 1990) sind bösartigen Gewebeneubildungen (Malignomen) untenstehende Schmerzhäufigkeiten zuzuordnen. Bei einer Schmerzhäufigkeit von über 80 Prozent: Malignom; 70 bis 80 Prozent: Brust (Mamma), Eierstock (Ovar), Gebärmutter (Zervix), Leber, Lunge, Magen; 60 bis 70 Prozent: Blase, Dickdarm, Gehirn, Mund-Rachen-Raum (Oropharynx), Niere; 50 bis 60 Prozent: Blut (Leukämie), Lymphknoten, Weichteile. Modernes Schmerz-Management gewährleistet, dass die Schmerzen auf erträglichem Niveau bleiben. Werden alle Möglichkeiten der Medizin ausgeschöpft, sollte es keinen Patienten mehr geben, der unter unerträglichen Schmerzen leiden muss.

Siehe auch

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.