www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Via Sacra

Der von nach führende Pilgerweg Via Sacra ist der älteste Wallfahrtsweg . Schon ab dem Mittelalter machten sich die Menschen von nach auf den Weg zur Marienstatue im Mariazeller Dom, der Magna Mater Austriae. Der Pilgerweg beginnt wahlweise in Wien-Rodaun bzw. Brunn am Gebirge oder in Perchtoldsdorf. Die knapp 120 Kilometer können in vier oder fünf Tagesstrecken auch von wenig geübten Wanderern bewältigt werden. Der Weg bietet nicht nur eine abwechslungsreiche Landschaft, sondern auch eindrucksvolle Zwischenstationen: je nach Ausgangspunkt in Heiligenkreuz, Hafnerberg, Kleinmariazell, oder Lilienfeld und Annaberg.

Via Sacra 2
Foto © Andreas Hollinek

Zuerst geht es durch den bis zum . In Altenmarkt an der Triesting ist das Kloster Kleinmariazell eine Hauptstation; die Route führt dann über Hainfeld, Rohrbach an der Gölsen, Sankt Veit an der Gölsen, Lilienfeld, Türnitz, Annaberg (Josefsberg) und Mitterbach am Erlaufsee. Dauer: 4 bis 5 Tage. Verpflegung und Unterkunft in den Gasthöfen entlang der Via Sacra. Vorschlag für 5 Etappen.

Variante 1 in 5 Etappen

  1. vom westlichen Wiener Stadtrand nach ;
  2. über Altenmarkt und Thenneberg nach ;
  3. weiter über Hainfeld, Rohrbach, St. Veit an der Gölsen zur mittelalterlichen Stiftskirche von ;
  4. entlang der Traisen über Freiland und Türnitz über die Falkenschlucht nach ;
  5. von Annaberg über die "Heiligen Berge" Joachimsberg und Josefsberg über Mitterbach (entlang des Sebastianiweges) nach .

Via Sacra 1
Foto © Andreas Hollinek

Via Sacra 4
Foto © Andreas Hollinek

Variante 2 in fünf Etappen

  1. von Wolfsgraben über Pfalzau und Hochstrass nach Laaben bei Neulengbach (7 bis 8 Stunden)
  2. von Laaben bei Neulengbach über Schloss Stollberg, die Kukubauerhütte nach Schwarzenbach an der Gölsen (6,5 bis 7,5 Stunden)
  3. von Schwarzenbach an der Gölsen über Sankt Veit, Lilienfeld, Lehenrotte nach Türnitz (6 bis 7 Stunden)
  4. von Türnitz nach Annaberg (4 bis 5 Stunden)
  5. von Annaberg über die "Heiligen Berge" Joachimsberg und Josefsberg über Mitterbach (entlang des Sebastianiweges) nach (6 bis 7 Stunden)

Via Sacra 3
Foto © Andreas Hollinek

Variante 2 in vier Etappen

  1. von Wolfsgraben über Hochstrass nach Laaben bei Neulengbach (7 bis 8 Stunden)
  2. von Laaben bei Neulengbach über Schloss Stollberg, die Kukubauerhütte nach Schwarzenbach an der Gölsen (7 bis 8 Stunden)
  3. von Schwarzenbach an der Gölsen über Sankt Veit, Lilienfeld, Lehenrotte nach Türnitz (6 bis 7 Stunden)
  4. Türnitz, Falkenschlucht, Walstern, Hubertussee, (8 bis 10 Stunden)

Via Sacra 6
Foto © Andreas Hollinek

Via Sacra 5
Foto © Andreas Hollinek

Variante 3 in vier Etappen

  • von Brunn am Gebirge nach Holzschlag: 26 km, 850 Meter bergauf, 480 Meter bergab, 10 Stunden
  • von Holzschlag nach Hainfeld: 25 km, 690 bergauf, 850 Meter bergab, 10 Stunden
  • von Hainfeld nach Türnitz: 37 km, 420 Meter bergauf, 390 Meter bergab, 12 Stunden
  • von Türnitz nach Mariazell: 33 km, 1290 Meter bergauf, 890 Meter bergab, 13 Stunden

Via Sacra 7
Foto © Andreas Hollinek

Siehe auch

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2023; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.