https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche Menü

MENU

Brustwarze / Brustwarzen / Mamille / Mamillen

Brustwarzen zählen zweifelsohne zu den interessantes Stellen des menschlichen Körpers. Bei Männern wie Frauen stellen sie erogene Zonen dar, die bei Stimulation anschwellen und auf beiden Seiten ein wahres Hormonfeuerwerk auslösen (siehe auch Stichwort Oxytocin).

Entsprechende Hormone vorausgesetzt, verwandeln sie sich in Milchdrüsen (das würde bei entsprechender Hormongabe sogar bei Männern funktionieren). Nuckelt ein Baby an der Mamille, bekommt es über die Milch eine gehörige Portion vertrauensbildendes Oxytocin. Nach den Wechseljahren bilden sich die Brustwarzen der Frau ein wenig zurück. Die erogene Sensibilität bleibt bis ins hohe Alter erhalten.

Als Schlupfbrustwarzen werden leicht nach innen gestülpte Brustwarzen bezeichnet. Im erigierten Zustand kehren sich die Brustwarzen nach außen. Gesundheitliche oder funktionelle Nachteile hat diese anatomische Variante keine.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

[Werbung/PR]

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at