https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Nepal

Nepal liegt zwischen und . Im Norden und im Osten von Nepal erstreckt sich das . Die Hauptstadt Nepals ist Kathmandu. Sie ist die größte Stadt des Landes und befindet sich im Kathmandu-Tal. Im Herzen der Altstadt von Kathmandu liegt der berühmte Durbar Square, an dem früher Könige residierten. Heute herrscht auf dem Tempel- und Palastplatz ein geschäftiges Alltagstreiben, welches sich von den hohen Stufenterrassen der Pagoden wunderbar beobachten lässt. Der Durbar Square wird von dem Gott Schiva und der Göttin Parvati bewacht. Das aus Holz angefertigte Paar lebt in einem der über 50 Heiligtümern, welche sich auf engsten Raum befinden, im sogenannten Shiva-Tempel auf der Nordseite des Durbar Squares.

Der neue Palast, in dem König Birendra mit seiner Familie lebt, befindet sich in der Nähe des kleinen Sees Rani Pokhari. Am Rand der Stadt Kathmandu liegen zwei sehr alte Reliquien des tibetischen . Auf einem Hügel hoch über der Stadt befindet sich die große weiße Stupa von Swayambhunath. Eine weitere Stupa befindet sich am Ostrand der Stadt auf einem flachen Feld. Diese wird Bodnahtstupa genannt. Beide Stupas sind umgeben von Klöstern und Tempel.

Der Höhepunkt einer Nepalreise ist für viele Kulturinteressierte die Stadt Bhaktapur. Im Gegensatz zu Kathmandu ist Bhaktapur fast autofrei und gleicht einer riesigen Fußgängerzone. Bhaktapur ist von einer friedlichen Atmosphäre stark geprägt. Es gibt zahlreiche Heiligtümer zu entdecken. Der achteckige Cyasilin Mandap, welchen ein Erdbeben im Jahr 1934 völlig zerstört hatte, kann seit dem Jahr 1990 wieder in seiner alten Schönheit bewundert werden.

Nepal mit seiner wunderschönen Gebirgslandschaft des zieht Reisende aus aller Welt an. Daher bildet die wichtigste externe Einnahmequelle des Landes der Tourismus. Zahlreiche Touristen besuchen das Land aufgrund seiner kulturellen Vielfalt. Ebenso beliebt ist es bei Personen, die das Land durch eine Trekking-Tour erkunden wollen. Es gibt zahlreiche Reiseveranstalter, die organisierte Trekkingtouren anbieten. Empfehlenswert sind auch Exkursionen in die Nationalparks des Landes, welche sich in der Terai-Zone befinden. Vier Inlandsflughäfen verbinden die Gebirgsregion mit der Außenwelt. Das Land ist kaum durch Straßen erschlossen. Die gängigste Fortbewegungsart ist zu Fuß.

Nepal lässt sich in drei landschaftliche Zonen einteilen

  • die Hochgebirgsregion ()
  • das Mittelland (Shivaliks, Churia und Mahabharat)
  • die Tiefebene (Terai)

Das Klima Nepals ist durch unterschiedliche Jahreszeiten geprägt. Eine besondere Erscheinung ist der Monsun, welcher Ende Juni und Mitte September von Indien ausgehend Nepal erreicht. Diese mit Feuchtigkeit geladenen Luftmassen bringen zahlreiche und starke Regengüsse mit sich. Besonders empfehlenswerte Reisemonate sind Oktober und November.

Das Land ist geprägt durch zahlreiche unterschiedliche ethnische Gruppen sowie verschiedene Sprachen und Dialekte. Offizielle Amtssprache des Landes ist Nepali. Das ethnische Mosaik Nepals besteht hauptsächlich aus indo-arischen und tibeto-birmanischen Volksgruppen. Viele der Volksgruppen sind Nachkommen von Flüchtlingen, die sich einst nach Nepal zurückgezogen hatten.
Trotz dem Schutz einer Verfassung sind Diskriminierung und Ausbeutung von Minderheiten, unteren Kasten, Kastenlosen, Frauen sowie Kindern weit verbreitet. Dies stellt eine konfliktreiche Situation innerhalb des Landes dar. Ein weiteres Problem des Landes ist die in Armut lebende Bevölkerung.

Rund 80 Prozent der Bevölkerung sind Angehörige der Religion . Nepal war das einzige Land, in dem der Hinduismus die Staatsreligion war, bis das Parlament sich nach der Entmachtung des Königs im Jahr 2006 zum Säkularismus bekannte. Etwa 15 Prozent der Bevölkerung sind . Minderheiten stellen Muslimen und kleinere animistische Glaubensrichtungen dar.

Vor dem Antritt einer Reise nach Nepal sollten Sie sich nach empfohlenen Impfungen erkundigen. Aufgrund der Höhenlage des Landes sollten Sie sich auch über eine informieren. Für die Einreise nach Nepal sind ein gültiger Reisepass und ein Einreisevisum notwendig.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Flickr Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at