www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Betrug / Betrugsfall, Aufklärung

Betrügereien zählen zu den schäbigsten Verbrechen, die Menschen einander antun können. Neben dem Schaden selbst schwächen sie das Vertrauen der Menschen untereinander und erschweren damit das Zusammenleben. Ist man einmal Opfer eines Betrugs geworden, kann man dies selbstverständlich anzeigen. Kann man dem Täter oder der Täterin aber nicht habhaft werden, stehen die Chancen für Genugtuung und Wiedergutmachung schlecht. Wenn der Schaden groß ist und Sie sich gute Chancen ausrechnen, den Täter bzw. die Täterin zu finden, kann es sich lohnen aktiv zu werden und eine mit der Angelegenheit zu betrauen. Dies kann selbst oder in Zusammenarbeit mit Partnerdetekteien auch im Ausland aktiv werden.

Betrogen werden in der Ehe

Österreich zählt zu den wenigen Ländern Europas, in denen Ehebetrug (Ehebruch, Fremdgehen) insofern bei Scheidungsprozessen relevant ist, da ein Urteilsspruch "schuldig geschieden" entscheidende Auswirkungen auf die Pensionsansprüche des betrogenen Partners und die Höhe der Unterhaltszahlungen hat.

Siehe auch

Kindle E-Book Reader bestellen

Englisch Sprachkurs

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 416 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at