www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

PUVA-Therapie

Photochemotherapie, welche bei folgenden Erkrankungen ihre Anwendung findet: , Parapsoriasis, , Photodermatosen (lichtbedingte Hauterkrankungen), Prurigo, Lichen ruber (Knötchenflechte), Vitiligo (Weißfleckenkrankheit), Granuloma anulare, Hautlymphome, Mastozytose und Histiozytosis X.

Vorgangsweise

Pflanzliches Psoralen wird (als Creme oder mittels Bad) auf die Haut aufgetragen oder geschluckt. Danach erfolgt eine UltraViolettA-Bestrahlung, welche das Psoralen dazu anregt, eine Verbindung mit der DNA von Hautzellen einzugehen. Diese Quervernetzung von DNA macht in Folge eine Zellteilung unmöglich – ein Effekt, der im Rahmen vieler Hauterkrankungen therapeutisch erwünscht ist. Die Behandlung wird über einen Zeitraum von etwa 6 Wochen 3-4x/Woche durchgeführt, danach erfolgt eine Erhaltungstherapie über 1 bis 2 Monate hinweg.

Mögliche Nebenwirkungen

  • Übelkeit (falls Psoralen geschluckt wird)
  • Erhöhte Lichtempfindlichkeit von Haut und Augen (Schutzbrille, Sonnenbrille)
  • Leberfunktionsstörungen und/oder Nierenfunktionsstörungen
  • Erhöhung des Hautkrebsrisikos (Tumorvirus-assoziiert)

Lektorat dieser Seite durch
Dr. med. Simone Höfler-Speckner

Siehe auch

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 280 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

24 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at