www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Lärmschutzfenster

Lärmschutzfenster können die Lebensqualität in den eigenen vier Wänden deutlich erhöhen. Besonders behaglich wird das neue Wohngefühl, wenn der Schallschutz gleichzeitig mit einer Wärmedämmung der Glasflächen einhergeht. Werte von über 40 dB für die Schalldämmung und über 1,5 Watt pro Quadratmeter für den Wärmedurchgang können durch einen asymmetrischen Scheibenaufbau erreicht werden. Der sogenannte K-Wert (Wert für die Dämmeigenschaft eines Bauelementes) hängt dabei maßgeblich vom Scheibenaufbau und der Gasfüllung des Scheibenzwischenraumes ab. Beispiel für ein modernes Schallschutz-Wärmedämmung-Fenster (von außen nach innen): Glas, Gießharzeinlage, hauchdünne Edelmetallschicht, Gasfüllung, Trockenmittel, Abstandhalter aus Aluminium, Spezialdichtung und natürlich das Glas selbst. Lärmschutzfenster leisten auch einen nicht unwesentlichen Beitrag zur Sicherheit im Haushalt. Lärm (vor allem auch nächtlicher Lärm) ist nämlich ein , und Folgen von Dauerstress sind Unkonzentriertheit  und Fehlreaktionen. Außerdem werden Warngeräusche im Haushalt wesentlich später wahrgenommen (z.B. überkochendes Essen am Herd).

Siehe auch

Neu und aktuell

SENaktiv 2021

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.