www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Zerrung / Sehnenzerrung / Muskelzerrung

Ähnlich wie bei , passieren Zerrungen "unbedacht", d.h. infolge eines Bewegungsablaufes, auf den sich die Reaktionsmechanismen des Körpers nicht rasch genug einstellen konnten. Im Unterschied zu den Verstauchungen, kommen hier aber noch eine altersspezifische und eine psychologische Komponente hinzu. Mit fortschreitendem Alter nimmt die Elastizität der Körpergewebe kontinuierlich ab. Während der Wechseljahre (bei Frauen und Männern) finden darüber hinaus körperliche Umbauprozesse statt, die das Risiko für eine Sehnenzerrung bzw. Muskelzerrung erhöhen. Dieses Risiko wird noch zusätzlich durch den Faktor "Ehrgeiz" erhöht. Es gibt nicht wenige Männer und Frauen, die es "den Jungen zeigen wollen" und besondere Anstrengungen unternehmen, um bei sportlichen Leistungsvergleichen aufzutrumpfen und Eindruck zu schinden.

Um also Zerrungen vorzubeugen, gibt es einige Ansatzpunkte, die in Summe doch recht effektiv sind: Gesunde Lebensweise (und hier vor allem eine gesunde Ernährung und möglichst wenig Negativ-Stress) sorgen für ein gesundes Gewebe, maßvolles Training und Gymnastik sorgen für intakte Bänder, Sehnen und Muskeln, Bewegung und Sport halten die Wendigkeit, das Gleichgewichtsgefühl und die Reaktionsschnelligkeit in Funktion und der Verzicht auf Konkurrenz- und Siegerdenken führt zu mehr Gelassenheit und Entspanntheit im Sport.

Wenn es trotzdem dann einmal passiert, benötigen Zerrungen zuerst eine Schmerzbekämpfung (Salben, Sprays, Packungen, Wickel, Schmerzpflaster, gegebenenfalls auch Schmerztabletten), dann Schonung und zuletzt Maßnahmen zur schnelleren und nachhaltigen Regeneration. Letztere reichen von Massagen über beispielsweise Kneipp-Anwendungen bis hin zur Reizstromtherapie. Gründlich auskuriert, sollte dann den weiteren (maßvollen!) sportlichen Betätigungen nichts mehr im Wege stehen.

Siehe auch

Neu und aktuell

Englisch Sprachkurse

British & American English for pleasure and business: The Cambridge Institute Wien, Mariahilfer Straße 121b, 1060 Wien. Sofort-Info-Service: Tel. 01/5956111. E-Mail: office@thecambridgeinstitute.at. Internet: www.thecambridgeinstitute.at [Werbung/PR]. Siehe auch den Beitrag .

Jubiläumsjahr 2021

Noch 216 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

24 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at