www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Nachhaltigkeit

Ursprünglich Stammt der Begriff "Nachhaltigkeit" aus der Forstwirtschaft. Man wollte eine Bewirtschaftungskonzept, wonach dem immer nur so viel entnommen werden soll, wie im diesem Zeitraum wieder nachwachsen kann. Mit der Zeit wurde dieses Prinzip auf immer mehr Berufsbranchen übertragen. Firmen haben erkannt, dass die Implementierung von Nachhaltigkeitskriterien ihrem Unternehmen ein gutes Image geben. Leider ist es in der Praxis oft so, dass es diesbezüglich "mehr Schein als Sein" gibt, d.h. man brüstet sich mit Nachhaltigkeitsprinzipien, hält diese aber höchstens in Teilbereichen ein oder entzieht sich unabhängiger Kontrollen, die die Einhaltung der selbst auferlegten Nachhaltigkeitskriterien überprüfen.

Nachhaltigkeit
Foto © Andreas Hollinek

Man unterscheidet drei Arten von Nachhaltigkeit: Ökologische Nachhaltigkeit: Erhaltung der Natur und Umwelt für nachkommende Generationen (Artenschutz, Klimaschutz, Landschaftsschutz). Ökonomische Nachhaltigkeit: Etablieren einer Wirtschaftsweise, die gewährleistet, dass alle Ressourcen dauerhaft erhalten bleiben. Soziale Nachhaltigkeit: bedürfnisorientierte Gerechtigkeit für alle Mitglieder der Gesellschaft.

Siehe auch

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2022; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.