www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Winter Montafon

Bartholomäberg, Gargellen, Gaschurn-Partenen, St. Anton im Montafon, St. Gallenkirch-Gortipohl, Schruns-Tschagguns, Silbertal und Vandans sind die klingenden Namen, wenn es um Winterurlaub im Montafon geht. Siehe auch .

Bartholomäberg

Bartholomäberg ist der Sonnenbalkon des (). Die kürzeste Sonnenscheindauer im Dezember beträgt immerhin noch über 6 Stunden. Das Winterurlaubsparadies liegt in unmittelbarer Nähe aller traumhaften Skigebiete des Montafons, die mit dem Auto und öffentlichen Verkehrsmitteln in wenigen Minuten erreichbar sind. Hier gibt es 60 Kilometer bestens präparierte Winterwanderwege und über 50 Kilometer ausgesteckte Schneeschuhrouten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden in einer idyllischen Bergkulisse mit einem faszinierenden Blick in die Gebirgswelt der Silvretta, des Rätikons und den Verwall. Das Ausflugsziel Rellseck – in 1500 Meter Seehöhe gelegen – hat auch in der Winterhauptsaison an den Wochenenden für Schneeschuhwanderer und Winterwanderer sowie Tourengeher geöffnet.

Gargellen

Gargellen ist der höchstgelegene Ort der Alpenszene Montafon. Der Ort gilt mit seinen attraktiven Wintersportmöglichkeiten und der tollen, unberührten landschaftlichen Lage mit den weissen Hängen des Hochtals als Geheimtipp. Kein Durchgangsverkehr auf den Straßen, keine Warteschlangen an den Liften, Skipisten bis vor die Haustüre von November bis Ende April und urige Hütten mit ausgezeichneter Gastronomie – hier wird Ursprünglichkeit ganz gross geschrieben. Eine der schönsten Möglichkeiten die verträumte Winterlandschaft zu genießen, bieten zahlreiche, bestens gespurte Winterwanderwege. Das tiefverschneite Land ist durch seine Hochlage im Winter besonders reizvoll und ermöglicht wunderbare Ausblicke rund um den Ort oder vom Schafbergplateau. In der Unberührtheit gibt lediglich das gleichmäßige Knirschen des Schnees unter den Schuhen den Rhythmus vor. Abseits der Wege können sich Individualisten mit Schneeschuhausrüstung ihre eigenen Pfade suchen. Die Bewegung in der Geborgenheit und Reinheit frisch gefallenen Schnees ist eine ganz besondere Herausforderung, die – einmal erlebt – immer wieder lockt.

Tipp: Die grenzüberschreitende Madrisa-Rundtour führt durch ein einzigartiges Tourenskigebiet zwischen Österreich und der Schweiz. Die internationale Tagestour verläuft von Gargellen über St. Antönien (Schweiz) nach Klosters Dorf (Schweiz). So nahe wie bei der Madrisa-Rundtour kommt man der Natur sonst nirgends. Hier kann man die ganze Pracht der Berge mit allen Sinnen genießen – ein ehrliches Abenteuer und unvergessliches Erlebnis.

Gaschurn-Partenen

Quasi am Talursprung, im Hochmontafon, liegen die beiden Orte Gaschurn und Partenen. Einst zog Ernest Hemingway vom Talboden ausgehend seine Skispuren mit Montafoner Skiführern in die Weiten der Silvrettagruppe von Nova bis Bielerhöhe. Heutzutage wesentlich leichter durch moderne Aufstiegshilfen und präparierte Pisten, bieten die Silvretta Nova dem SkifahrerInnen alle nur erdenklichen Skimöglichkeiten bis auf 2300 Meter Seehöhe mit 27 Liften und 114 Kilometer präparierten Pisten, wovon gut die Hälfte beschneit ist. Dadurch wird Skivergnügen bis nach Ostern gewährleistet.

Für den nordischen Skifahrer bietet, außer im Tal, die "Loipe 2000" auf der Bielerhöhe, unterhalb des Piz Buins ideale Voraussetzungen für diesen gemütlichen Wintersport. Zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten auf der Bielerhöhe von der Alpenvereinshütte bis zum 3-Sterne-Hotel verwöhnen den nordischen und auch den alpinen Sportler. Von Partenen bringen die Vermuntbahn und eigene Tunnelbusse sonnenhungrige Gäste durch alte Stollentunnel auf die Silvretta  Bielerhöhe. Diese Reise ist ein Erlebnis der ganz besonderen Art. So gelangt man binnen kurzer Zeit auf über 2000 Meter Höhe und taucht mit der atemberaubenden und fast unberührten Landschaft in eine andere Welt ein. Die "Loipe 2000" ist über der dicken Eisdecke des zugefrorenen Silvretta-Stausees trassiert.

Auch ein mehrere Kilometer langes Netz aus Winterwanderwegen am Fusse des mächtigen Piz Buins laden zur Erkundung der winterlichen Landschaft ein. Oder dem immer beliebter werdenden Freizeitsport Schneeschuhwandern bieten sich grandiose Spurmöglichkeiten neben den präparierten Wegen und Loipen.

Sankt Anton im Montafon

Im Umkreis Sankt Anton im Montafon gibt es alle Bedingungen, die einen winterlichen Aktivurlaub ausmachen. So ist das Skigebiet Golm in etwa 3 bis 5 Minuten gratis und bequem mit dem Skibus erreichbar. Die Skigebiete Hochjoch, Silvretta Nova und Schafberg sind ebenfalls gratis mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Sportlich aktiv gelangt man auch, je nach Schneelage, auf gespurten Langlaufloipen nach .

Sankt Gallenkirch-Gortipohl

Mit der Valisera-Gondelbahn und dem Doppelsessellift Garfrescha gelangen Sie direkt ins Skigebiet Silvretta Nova. Überwältigendes Skivergnügen auf weitläufigen Hängen, 114 Kilometer bestens präparierte Pisten und Tiefschneeabfahrten. Zwei beschneite Talabfahrten garantieren Schneesicherheit bis ins Frühjahr.

Für Langläufer und Spaziergänger verbinden eine Loipe und ein Winterwanderweg die Orte St. Gallenkirch, Gortipohl, Gaschurn und Partenen. Zur nächtlichen Rodelpartie lädt die 5,5 Kilometer lange, beschneite und beleuchtete Naturrodelbahn Garfrescha ein.

Im Skigebiet erwarten den Gast moderne und urige Bergrestaurants, Sonnenterrassen und die größte Skibar Europas mit sportlich-geselliger Atmosphäre und "High-Life" beim Aprés-Ski. Die gemütlichen Restaurants im Tal versprechen Abende voller Gaumenfreuden mit traditioneller, heimischer und kreativer, regionaler Küche.

Schruns-Tschagguns

Die beiden Orte und sind der ideale Ausgangspunkt für alle Skigebiete und Ausflugsziele im Montafon. Die Orte bieten mit den bekannten Skigebieten und Wandergebieten Hochjoch und Golm / Grabs ein breit gefächertes Sportangebot und Unterhaltungsangebot. Mit dem Dreamland für Kinder und dem weltgrößten Sportzentrum (NTC New Technology Center) direkt im Skigebiet, gilt das Hochjoch in als der Erlebnisberg im Montafon. Tschagguns bietet mit dem Skigebiet Golm weltcuperprobte Pisten und Top-Veranstaltungen. Für die gemütlicheren Skifahrer, Rodelfans und Freunde des Winterwanderns ist das kleinere Skigebiet Grabs (Tschagguns) empfehlenswert.

Im Herzen von liegt der Aktivpark Montafon – Vorarlbergs größter Sportpark und Freizeitpark. Durch ein umfangreiches Partnersystem genießen die Gäste aus den über 150 Aktivpark-Partnerbetrieben wahre "Club-Ferien" im Montafon. Sie erhalten zahlreiche Leistungen im Sportbereich und Freizeitbereich kostenlos. Neben öffentlichen Einrichtungen wie Tennishalle, überdachte Kunsteisbahn, Langlaufloipen, Rodelbahnen und Winterwanderwege, ermöglichen eine Vielzahl von gastronomischen Betrieben und Geschäften erholsame Urlaubstage. Dabei sorgen Diavorträge, Heimatabende und Ausstellungen für reichlich Abwechslung. Damit auch hier die Apré-Ski-Kultur nicht zu kurz kommt, stehen urige, trendige Bars, Pubs sowie gemütliche Lokalitäten rund um zur Auswahl.

Silbertal

Silbertal ist ein ruhiges und romantisches Erholungsdorf mit waldreicher Umgebung. Eine Zubringerbahn bringt die Skifahrer auf das Kapell, womit dieser Ort Anschluss an die attraktive Skiregion Hochjoch / Zamang mit über 40 Kilometer gepflegten Pisten hat. Langlaufbegeisterte dürfen sich auf die 11 Kilometer lange Höhenpanoramaloipe zum Kristberg freuen. Ideale Winterwanderwege und Schneeschuhwanderwege in sonnenreicher Lage runden das Angebot für Gross und Klein ab.

Vandans

Eine komfortable 8-Personen-Einseilumlaufbahn führt direkt von Vandans in das Skigebiet Golm. Hier ist Schneesicherheit durch die Beschneiungsanlage bis ins Tal garantiert. Ein Gratis-Skibus bringt die Gäste mehrmals am Tag zur Golmerbahn und wieder zurück. Ebenso stehen genügend Gratis-Parkplätze zur Verfügung. Auch ohne Bretter unter den Füßen kann man hier die Faszination Schnee erleben: Ob Natureisstockbahn, Langlaufloipen, geräumte Winterwanderwege oder geführte Fackelwanderungen – in Vandans gibt es Winterfreuden für jeden Geschmack. Rodelvergnügen pur gibt ess übrigens auf der 3 Kilometer langen, kurvenreichen und anspruchsvollen Naturrodelbahn von Latschau nach Vandans, deren Start und Ziel durch die Golmerbahn verbunden ist. Jeden Mittwoch, Freitag und Samstag jeweils von 18.00 bis 21.30 Uhr wird die Rodelbahn mit Flutlicht beleuchtet.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Neu und aktuell

Englisch Sprachkurse

British & American English for pleasure and business: The Cambridge Institute Wien, Mariahilfer Straße 121b, 1060 Wien. Sofort-Info-Service: Tel. 01/5956111. E-Mail: office@thecambridgeinstitute.at. Internet: www.thecambridgeinstitute.at [Werbung/PR]. Siehe auch den Beitrag .

Jubiläumsjahr 2021

Noch 134 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

24 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at