https://www.50plus.at Blogs Google plus Facebook Suche

MENU

Seefeld in Tirol

Die Olympiaregion Seefeld in Tirol () zählt zu den am besten ausgebauten Tourismusgebieten für Fitness, Wellness, Kur, Beauty und Sport. Der Ort liegt nordwestlich von Innsbruck, auf einer Seehöhe von durchschnittlich 1200 Meter. Siehe auch . Besonders erwähnensert ist das Naturschutzgebiet .

Zusammengefasst die Hauptangebote: Sommer: Herrliche Wanderwege, Bergtouren; , Tennis, und vieles mehr. Winter: Zahlreiche Wintersportmöglichkeiten. Skifahren, Skilanglaufen und Winterwanderungen am Seefelder Hochplateau. Unterhaltung: Tiroler Abende mit Volksmusik. Romantisch: der Advent in Seefeld in Tirol. Siehe dazu auch unseren .

[Werbung/PR]

Wintersport

Oft haben mehrere Reisende nicht dieselben "Urlaubsbedürfnisse": Kaum eine Region eignet sich besser, im gemeinsamen Urlaub unterschiedliche Schwerpunkte zu setzen: Neben dem nordischen Bereich gibt es in der Olympiaregion Seefeld ein kleines, aber feines Alpinski-Angebot: Nicht nur Gäste schwärmen von der Sonne, die die "Rosshütte" viel länger verwöhnt als so manche andere Skigebiete.

Neu errichtet wurde auf der "Rosshütten-Express", eine kuppelbare 6er Sesselbahn mit Sitzheizung. Das Gschwandtkopf-Skigebiet ist von drei Seiten bzw. drei Orten aus – Reith, Seefeld und Mösern – gut zu erreichen. In Leutasch sind die Skifahrer am "Katzenkopf / Kreithlift" unterwegs, und Birkenlift, Geigenbühellift (Seefeld), Hinterfeld (Mösern) bzw. Neuleutasch sind die idealen Plätze für weniger Geübte.

In Leutasch und in Seefeld kann man an mehreren Tagen Nachtskilaufen. Fünf Skischulen bemühen sich in der Region um Skianfänger genauso wie um all jene, die gerne ihre Technik verbessern möchten.

Die Olympiaregion Seefeld in Tirol bietet über 262 bestens präparierte Loipenkilometer für klassische Läufer bzw. Skating-Spezialisten Auf einem Teil der Loipen können sich übrigens klassische Langläufer mit Skatern messen – die Breite von 6 Meter sorgt für ausreichend Platz für beide Laufstile.

Wer tagsüber vielleicht lieber einen "Faulenzertag" einlegt, kann auch abends über frisch gespurte Loipen gleiten: Fünf mal pro Woche wird eine etwa 2,5 km-Runde rund um das Seekirchl mit Flutlicht bis 22.00 Uhr beleuchtet. Und natürlich werden auch Langlaufloipen beschneit, sollte "Frau Holle" es einmal nicht so gut meinen.

Winterwandern

Für alle, die lieber ohne Skier unterwegs sind, bietet die Region über 80 Kilometer geräumte Winterwanderwege an: Egal, ob man lieber eine kleine Runde in Ortsnähe macht, zu einer verborgenen Wildfütterung wandert oder eine ausgedehnte Winterwanderung zu einer der zahlreichen, auch im Winter geöffneten Hütten unternimmt – gute Luft und abwechslungsreiche Winterlandschaften sind immer "inklusive". Aber auch, wer endlich wissen möchte, wo sich "Fuchs und Hase" wirklich "Gute Nacht" sagen, kann das in der Olympiaregion Seefeld erleben: Geführte Schneeschuhwanderungen mit bestens ausgebildeten Bergführern ermöglichen Ausflüge in unberührte Landschaften. Zu einer Winterwanderung kann man aber auch einen Schlitten mitnehmen – und nach einer gemütlichen Einkehr somit auf einer der fünf Rodelbahnen der Region den Heimweg viel schneller zurücklegen. Zu einigen Rodelbahnen gelangt man übrigens auch mit dem Lift – wenn man nur Lust auf den "gemütlichen" Teil haben sollte. Oder man lässt sich gleich von 2 bzw. 4 PS durch die Winterlandschaft "kutschieren" – eine Pferdeschlittenfahrt ist für Jung und Alt ein besonderes Erlebnis.

Wellness

Ein wenig Abstand vom Alltag gewinnen und Körper und Seele etwas Gutes tun – so stellt man sich den idealen Wellness-Urlaub vor. Und wenn eine Region so wie in der Olympiaregion Seefeld perfekte Infrastruktur, optimale landschaftliche Voraussetzungen und zahlreiche ausgezeichnete Betriebe mit langer Wellnesstradition anbieten kann, gibt es keine Zweifel, dass man hier richtig liegt. In keiner Region in Österreich findet man mehr 5- und 4-Sterne-Hotels als in der Olympiaregion Seefeld – und deren Angebot lässt keine "Wellness-Wünsche" offen: Neben traditionellen alpinen Schönheits- und Gesundheitsmitteln wie Steinölbädern oder Heupackungen gehören alle klassischen Wellness- und Gesundheitsangebote – von bis hin zu – zum Repertoire. Egal ob man Schönheit, Fitness oder Gesundheit in den Mittelpunkt des Wellness-Urlaubs stellen möchte – in den Betrieben bieten qualifizierte Fachkräfte und Therapeuten beste Beratung und Behandlung. Wellness heißt aber auch, es sich einfach gut gehen zu lassen. Großzügige Sauna- und Poollandschaften in den Hotels laden genauso dazu ein, den Tag im Bademantel zu genießen, wie das Olympia Sport- und Kongresszentrum in Seefeld oder das Alpenbad in Leutasch.

Olympiaregion Seefeld – Kraft durch Natur und Bewegung

Die Möglichkeiten, in glasklarer Luft vor atemberaubender Naturkulisse neue Kraft und Vitalität zu erlangen, sind in der Olympiaregion Seefeld ausgesprochen vielfältig. Das nach Süden hin offene, auf 1200 Meter Seehöhe gelegene, großzügige Hochplateau mit den Orten Leutasch, Mösern / Buchen, Reith, Scharnitz und Seefeld lässt das Sportlerherz schneller schlagen. Die Freude an der Bewegung auf saftigen Wiesen, durch endlose Wälder und im Gebirge sowie die vielfältige und perfekte Freizeitinfrastruktur lockt zahlreiche Sportbegeisterte in die Region.

Wandern und Nordic Walking

650 Kilometer markierte Wander-, Berg- und Klettersteigrouten, ausgezeichnet mit dem Bergwege- und Wanderwege-Gütesiegel, ziehen sich durch das Hochplateau, die umliegenden, imposanten Gebirgsmassive des Naturschutzgebiets Karwendel, Wetterstein und das Landschaftsschutzgebiet Wildmoos. Der Wanderfreund genießt gewaltige Ausblicke und ein einzigartiges Naturerlebnis. In der Region stehen 15 Lauf- und Nordic-Walking-Strecken in drei Schwierigkeitsgraden mit mehr als 140 Kilometer und 7 Ausgangspunkten zur Verfügung. Auf Wunsch gibt es Rundum-Betreuung von Profis. So werden Sie vom Gesundheits-Check bis zur Entspannung danach bestens von Medizinern, Sportwissenschaftern, Therapeuten, Trainern und/oder Guides betreut.

Mountainbiking

200 Kilometer genehmigte Forststraßen und Wege ermöglichen Mountainbikern die freie Fahrt übers Plateau der Olympiaregion Seefeld nahezu bis zu den Berggipfeln. Beim oft heiß ersehnten Ziel – der Almhütte – angelangt, hat man sich die kräftige Tiroler Kost verdient, genießt mit aller Ruhe die Stille der Berge und den Blick auf umliegende Gipfel und ins Tal. Wer erst einmal schnuppern will, kann sich Bike und Helm in mehreren Sportgeschäften der Region ausleihen und an geführten Touren teilnehmen.

Golf

Golfen in der Olympiaregion Seefeld ist ein echtes Naturerlebnis. Die Spielbahnen des Golfclubs Seefeld- Wildmoos – der als alpines Juwel den Leading Golfcourses Austria angehört – wurden bereits vor 35 Jahren sehr harmonisch in die Almregion eingebettet. Auch heute säumen je nach Jahreszeit bunte Blumenwiesen mit leuchtenden Enzianen oder majestätische Lärchenbäume in flammendem Gelb die Fairways. Aufgrund der alpinen Lage wird eine Runde in Wildmoos für manche zum Fitnesstest. Doch die leichte Anstrengung wird auf diesem 18-Loch-Platz durch fantastische Ausblicke mehrfach belohnt. Die Spielsaison dauert – abhängig von der winterlichen Schneelage – in der Regel von Mai bis Oktober. Trotz der Höhenlage auf 1300 Meter bestechen Fairways und Greens durch eine top Qualität.

Die Golf Academy Seefeld wurde im vergangen Jahr erweitert und präsentiert sich jetzt mit neun Löchern und einer Spielbahnlänge von 6045 Meter (SSS72). Anfänger feiern hier ihre ersten gelungenen Abschläge und Profis verbessern ihr Spiel. Mit wissenschaftlicher Akribie und unter Anleitung international erfahrener Golfpros werden Bewegungsablauf und alle entscheidenden Golfkriterien erlernt und verbessert. Die Golfschule organisiert Kurse für Einzelspieler, Gruppen und Firmen. Geübt und gespielt wird auf der großzügig angelegten Driving Range, Putting- und Chipping Green, sowie den neun regulären Spielbahnen.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

[Werbung/PR]

Thermen Wellness Sicherheitstüren

Englisch Sprachkurs oesterreich-info.at

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Veranstaltungen Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte + Fotos außer anders angegeben Andreas Hollinek 2016; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at