www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Künstlerische Fotografie

Schon mit Beginn der Fotografie entstand der künstlerische Anspruch dieses Mediums. Gleichwohl eine Momentdokumentation der Wirklichkeit, steckt in jedem Bild doch wesentlich mehr. Das "Auge" des Fotografen bzw. der Fotografin, sein bzw. ihr Gefühl für das Bannen des "richtigen" Augenblicks, des "besonderen" Lichtes, des "gefälligsten" Ausschnittes, das Beobachten von Ausdruck, Schatten, Farben, Belichtungszeit, Blende und anderen Kamerafunktionen können jedem Bild eine einzigartige Besonderheit verleihen.

Künstlerische Fotografie
Fotos & Collage © Andreas Hollinek

Beispiele

Hinzu kommt die Offenbarung, dass die vermeintliche "Wirklichkeit" vom Rezeptor, vom Verarbeitungsmodus und vom Speichermedium abhängig ist: hier das menschliche Viergespann Auge, Seele, Gehirn, Replikationsfähigkeit, da das Zusammenspiel von Kamera und Kamerafunktionen bzw. Kamerasoftware und Ausgabemedium. Zu all dem kommen noch eine Fülle von manipulierbaren Details, die in Summe die Fotografie zweifelsfrei in Sphären hebt, die das Potenzial haben, ihr das Prädikat "Kunst" zu verleihen.

Auflagenbegrenzung

Ein verbindliche Definition für das Genre "Künstlerische Fotografie" gibt es nicht. Zwei wesentliche Faktoren sind die Zurschaustellung der Werke im öffentlichen Raum (real oder virtuell) und die Auflagenbegrenzung. Letztere ist unverbindlich, d.h. es gibt keine internationalen Regeln, ob der Fotokünstler / die Fotokünstlerin einen Ausdruck 10-, 20-, 100- oder 1000-fach am Fotokunstmarkt anbieten darf. Sollten Sie an den Ankauf eines Fotos denken, ist es durchaus klug, nachzufragen, wie hoch die Auflage ist und welche Garantien es für die Auflagenbegrenzung gibt.

Preise

Den ursprünglichen Preis für ein Bild legt der Künstler / die Künstlerin bzw. die Galerie / Fotogalerie fest. Danach bestimmt – wie auch in der Malerei – der Kunstmarkt den Wert. Eine gewisse Richtlinie kann auch der Versicherungswert eines Werkes sein.

Siehe auch

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 280 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

24 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at