www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Brust, Selbstuntersuchung

Die Selbstuntersuchung der Brust dient dazu, im Frühstadium zu entdecken und dadurch die Heilungschancen erheblich zu steigern. Hier ein kurze Anleitung.

Beurteilung

Stellen Sie sich vor den Spiegel. Heben Sie Ihre Arme über den Kopf und betrachten Sie Ihre Brüste. Prägen Sie sich das Aussehen Ihrer Brüste gut ein. Stemmen Sie dann Ihre Arme in die Hüfte und stellen Sie sich folgende Fragen: Ist eine Brust auffällig größer oder kleiner geworden? Hat sich die Oberfläche verändert? Orangenhaut? Dellen oder Vorwölbungen? Einziehungen, insbesondere der Brustwarze? Absonderungen aus der Brustwarze?

Selbstuntersuchung der Brust 1
Foto © Andreas Hollinek

Abtasten im Stehen und Aufspüren von Knoten

Legen sie die Fingerkuppe von Zeige- Mittel- und Ringfinger flach nebeneinander und üben sie in kreisenden Bewegungen Druck auf die Brust aus. Setzen Sie weniger Druck, um Veränderungen unter der Haut zu spüren. Für tiefere Gewebebezirke brauchen Sie mehr Druck. Tasten Sie die gesamte Brust ab, am besten systematisch vom Schlüsselbein bis unterhalb der Brust und von der Brustaussenseite bis in die Mitte des Brustkorbs. Die Lymphdrüsen unter den Achseln nicht vergessen.

Abtasten im Liegen

Legen Sie sich auf den Rücken und legen sie ein Kissen unter die Schulter der Brustseite, welche Sie untersuchen wollen. Untersuchen Sie nun wiederum mit Zeige-, Mittel- und Ringfinger systematisch Ihre Brust und Achselhöhle. Anmerkung für Frauen vor dem Wechsel: Der beste Zeitpunkt für die Selbstuntersuchung ist etwa 1 Woche nach dem Einsetzen der Regelblutung. Anmerkung: Entdeckte Knoten bedeuten noch nicht, dass Sie Krebs haben. Viele knotenförmige Veränderungen sind gutartig. Gewissheit geben erst Mammographie und Labor (Histologie).

Selbstuntersuchung der Brust 2
Foto © Andreas Hollinek

Siehe auch

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 387 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at