www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Twitter Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Lemesos / Limassol

Lemesos / Limassol ist Zyperns Haupthafen. Dieser Umstand sowie die stetig wachsende Bedeutung des Tourismus bewirkten in den letzten Jahrzehnten ein starkes Wachstum. Besucher der Stadt fasziniert unter vielem auch ihre faszinierende Geschichte.

Was haben Oxford, Limassol, Jerusalem, Wien, Dürnstein und das französische Châlus gemeinsam? Richard Löwenherz (1157-1199), Sohn Heinrichs II. von England und einer der größten "Player" der damaligen Zeit, der von Oxford bis nach Jerusalem politische Fäden des Hauses Anjou-Plantagenêt zog. Während des Dritten Kreuzzuges eroberte er 1191 so nebenbei , nahm dessen Kaiser Isaak Komnenos gefangen, ließ Lemesos erbauten, heiratete Berengaria von Navarra und verkaufte Zypern an den Tempelritter-Orden. Diese jedoch hatten wenig Freude mit der Insel, zumal die Bevölkerung gegen die neuen Herren vehement revoltierte. Enttäuscht von so viel Undankbarkeit gaben sie Zypern wieder an Richard Löwenherz zurück. Einen neuen Käufer fand Richard im französischen Adeligen Guy de Lusignan, ein kriegerischer Franke und entmachteter König von Jerusalem. Er begründete die von 1192 bis 1489 dauernde "Frangokratia" und verfügte, dass der Katholizismus Staatsreligion zu sein habe. So lieft das damals.

Bahnreise Blog Bahnreise Blog Bücher Blog und Buchbesprechungen www.oesterreich-info.at

Aber zurück zu Limassol: Die Altstadt bezaubert BesucherInnen mit seinen schmalen Straßen, die strahlenförmig vom alten Fischerhafen ausgehen. Hier befindet sich auch jene mittelalterliche Festung von Lemesos, auf der die Hochzeit zwischen Richard Löwenherz und seiner Berengaria stattfand. Heute beherbergt die Burg das Museum des Mittelalters.

Die kilometerlangen Strandpromenade ist gesäumt von Unterkünften aller Art, Restaurants, Tavernen, Bars und Geschäften. Hier werden jede Menge Partys und Feste gefeiert; z.B. das Weinfestivals im September oder Karnevalsumzüge im Februar. Unvergessliche Theater-Aufführungen und Konzerte gibt es im griechisch-römischen Theater von Kourion. Prächtig: die erstaunlich gut erhaltenen Bodenmosaiken im "Gladiatorenhaus", dem "Haus des Achilles" und in der "Villa des Eustolios".

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen von Lemesos und Umgebung

  • Amathous (11 Kilometer östlich von Lemesos): antikes Stadt-Königreich mit ausgeprägtem Aphrodite- bzw. Astarte-Kult; schöne hellenistische und römische Bäder
  • Aphrodite-Heiligtum, Amathous
  • Archäologische Stätte Kourion (19 Kilometer westlich von Lemesos, an der Straße nach ): eine der bedeutendsten archäologischen Stätten der Insel (mit dem berühmten griechisch-römischen Theater, tollen Mosaiken und einem 6000 BesucherInnen fassenden antiken Stadion)
  • Archäologische Stätte von Amathous: Ruinen eines der größten Stadt-Königreiche des antiken Zypern
  • Archäologisches Bezirksmuseum
  • Burg von Lemesos
  • Digenis-Museum (zum von 1955 bis 1959 dauernden Freiheitskampf unter dem Kommando von Georgios Grivas, Führer der "Nationalen Organisation Zypriotischer Kämpfer [EOKA])
  • Dorf Anogyra mit Pasteli-Museum, Oleastro-Olivenpark und Timios-Stavros-Kirche
  • Heiligtum und Tempel des Apollon Hylates bei Kourion (3 Kilometer westlich von Kourion, an der Straße nach ): eine der wichtigsten religiösen Stätten des Apollon-Kultes
  • Johannisbrotmühle
  • Katharinen-Kirche (katholisch)
  • Kebir-Moschee
  • Kloster Agios Nikolaos ton Gaton (vermutlich das älteste Kloster auf Zypern; südöstlich des Salzsees von Akrotiri)
  • Kolossi (mittelalterliche Burg westlich von Lemesos)
  • Museum des zypriotischen Mittelalters
  • Salzsee von Akrotiri
  • Skulpturenpark
  • Städtische Galerie
  • Städtisches Volkskunstmuseum
  • Weindörfer im Norden der Stadt
  • Zypriotisches Weinmuseum im Dorf Erimi

Reise Blog

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness Englisch Sprachkurs

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook YouTube Twitter Deutschland Oesterreich Schweiz Amazon E-Privacy Info

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2019; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at