www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Koronarangiographie

Hat ihr Arzt / Ihre Ärztin den Verdacht, dass Ihre Herzkranzgefäße durch Arteriosklerose verengt sind oder eine andere Anomalie aufweisen, schickt er sie zur Herzkatheteruntersuchung in eine kardiologische Fachabteilung. Der Herzkatheter wird in die Leistenarterie eingebracht und bis zur Schlagader vorgeschoben, um ihre Blutgefäße genau zu inspizieren. Zeitgleich wird auch eine Koronarangiographie durchgeführt. Durch Injektion eines Kontrastmittels in eine Blutader wird das Innere Ihrer Herzkrankgefäße dargestellt und ebenfalls genau analysiert. Besteht der Verdacht auf eine , sind weitere Behandlungsschritte notwendig.

Siehe auch

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2021; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.