www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Twitter Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Brombeeren

Die Brombeere (Rubus sectio Rubus) ist ein mehrjähriges Rosengewächs, das heute sowohl in Europa als auch in Nordamerika, Südamerika, Nordafrika und Vorderasien beheimatet ist. Als Wildfrucht blühen Brombeeren von Mai bis August, ihre Reife erreichen sie von August bis Oktober.

Sie ist eine stachelige Kletterpflanze, die bis zu 3 Meter hoch wird und häufig in Kahlschlägen, lichten Wäldern, Schuttplätzen sowie Wegböschungen vorkommt. Sobald die Beeren die richtige Reife erlangt haben, schmecken sie vorzüglich. Jedenfalls sollte man sie nach der Ernte schnell verarbeiten, denn Brombeeren schimmeln schnell.

Bahnreise Blog Bahnreise Blog Bücher Blog und Buchbesprechungen www.oesterreich-info.at

Man kann sie roh genießen, oder aber zu Brombeermarmelade, Brombeersaft bzw. Brombeersirup, Brombeerschnaps oder Brombeerlikör verarbeiten. Für Heilzwecke werden auch die Blätter dieser Pflanze eingesetzt.

Brombeeren enthalten Vitamine, Ballaststoffe, Flavonoide, Fruchtsäuren sowie Mineralstoffe, welche sich stopfend, reinigend, blutdrucksenkend und entzündungshemmend auswirken können. Brombeerkonsum am Abend kann wirken.

Brombeeren

Brombeeren anpflanzen

In Gärtnereien bekommt man verschiedenste Brombeerzüchtungen. Besonders beliebt sind stachellose Brombeeren, da sie die Ernte erleichtern. Weniger beliebt sind Sorten, die sich durch Wurzelschlagen aggressiv im Garten vermehren. Besser schmecken tun Züchtungen, die näher an der Wilform sind. Der beste Standort sind Hauswände bzw. hohe flächige Zäune. Zieht man die Pflanze hoch und sorgt man für einen nährstoffreichen Boden, kann man hohe bis sehr hohe Erträge erwarten.

Brombeertee

In der Pflanzenheilkunde wird Tee aus Brombeerblättern bei Durchfallerkrankungen sowie bei Entzündungen der Mundschleimhäute und des Halses empfohlen. Zubereitung von Brombeertee: Einen Teelöffel getrocknete oder frische Brombeerblätter mit einer Tasse siedendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen. Oft sind Brombeerblätter auch in Teemischungen enthalten (beispielsweise zusammen mit Himbeerblätter, Erdbeerblätter, Rosenblätter, Johannisbeerblätter oder Malvenblüten).

TCM

In der wird den Blättern und Früchten der Brombeere eine kühle thermische Wirkung zugesprochen. Magen und Dickdarm sind die der Blätter zugeordneten Organe sowie die Nieren den Beeren. Die Blätter sollen die Feuchtigkeit aus der Lunge vertreiben, während die Beeren das Nieren-Qi festigen.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness Englisch Sprachkurs

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook YouTube Twitter Deutschland Oesterreich Schweiz Amazon E-Privacy Info

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2019; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at