www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Butrinti

Die Geschichte Butrintis () reicht bis in prähistorische Zeiten zurück. Griechen (Handelsstützpunkt der adriatischen Handelsstraße von Epiros nach Süditalien; Akropolis mit polygonaler Befestigungsmauer, Amphitheater, bedeutende Statuenfunde), Römer (Bischofssitz), Gothen, Byzantiner, Venezianer und Türken hinterliessen bis ins ihre Spuren, die in Form von Ruinen und Funden – durch Plünderei (auch in jüngster Zeit) stark dezimiert – diese Epochen beleuchten (Ausgrabungsbeginn ab 1920 durch italienische Archäologen).

Um der Zerstörung dieser für die Weltgeschichte so wichtigen Stätte Einhalt zu gebieten, setzte die UNESCO 1997 Butrinti auf die Liste des und unterstützt die Bewachung, den Erhalt und weitere Ausgrabungen der Ruinenstadt.

Siehe auch

Neu und aktuell

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 1996-2022; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.