https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Google plus Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Inkontinenz, Hygieneprodukte

Viele Menschen leiden unter und verlieren hin und wieder Harn. Auch wenn es nur einige Tropfen sind, die beim Lachen, Niesen oder bei sportlicher Betätigung verloren gehen, fühlen sich dadurch viele in ihrem Leben beeinträchtigt und ziehen sich aus dem aktiven Leben zurück.

Selbst heute ist die Blasenschwäche leider immer noch ein , obwohl jede vierte Frau und jeder zehnte Mann irgendwann in ihrem Leben unter Blasenschwäche leiden. Die meisten Menschen finden es auch heute noch schwierig mit einem Partner oder mit dem Arzt über ihr Leiden zu sprechen. Die Angst davor, nicht ernst genommen oder sogar ausgelacht zu werden, ist groß. Blasenschwäche ist jedoch oft heilbar und muss das Leben nicht unerträglich machen. In vielen Fällen lässt sich das Leiden durch ärztliche Hilfe und gymnastische Übungen (z.B. ) gut behandeln und deutlich bessern. Außerdem gibt es speziell entwickelte Hilfsmittel, die es Betroffenen ermöglichen trotz Blasenschwäche wieder voller Freude an den Aktivitäten des täglichen Lebens teilzunehmen.

Hilfsmittel für Frauen

Die meisten Frauen mit leichter versuchen, sich mit Slipeinlagen oder Damenbinden zu helfen. Diese Produkte sind überall erhältlich, und es ist auch nicht peinlich, sie zu kaufen. Slipeinlagen sind zwar dünn und unauffällig, haben aber den Nachteil, dass sie nur sehr geringe Mengen Flüssigkeit aufnehmen können. Sie müssen häufig gewechselt werden, was nicht immer und überall möglich ist. Im Gegensatz dazu sind Damenbinden zwar dicker und saugfähiger, dafür aber ziemlich voluminös und nicht sehr diskret. Abgesehen davon wurden sie für die Aufnahme von Blut entwickelt, das sehr viel dickflüssiger als Harn ist. Deshalb können sie einen "Harnschwall" nicht rasch genug aufnehmen, da sie Flüssigkeit zu langsam aufsaugen.

Für leichte sind daher speziell entwickelte, dünne und hochsaugfähige Vorlagen sehr viel besser geeignet. Sie sind genauso diskret wie Slipeinlagen, sorgen aber für überlegene Trockenheit, da sie die Flüssigkeit durch ein spezielles Vlies sofort von der Oberfläche wegleiten und in einem hochsaugfähigem Zellkern binden und festhalten. Weiters verhindert ein eingearbeiteter Geruchsbinder das Entstehen von unangenehmen Gerüchen. Eine ideale Kombination für alle, die unter Blasenschwäche leiden und trotzdem sicher sein wollen.

Hilfsmittel für Männer

So wie auch für Frauen, gibt es für Männer sichere Einlagen, die unauffällig in die Unterwäsche integriert werden. Diese geben Sicherheit und ergmöglichen es betroffenen Männern, die Phase zwischen Akutwerden des Problems bis zur Lösungsfindung zu überbrücken.

Was tun?

Um eine Besserung der zu erreichen, gibt es spezielle . Da Drang auch eine starke psychische Komponente hat (Stress verursacht eine Muskelverkrampfung, diese bewirkt Entleerungssignale an die Blase), empfiehlt sich auch Stressabbau sowie das Erlernen von . Bei sollte der Betroffene abnehmen, da dadurch der Druck auf die Beckenbodenmuskulatur verringert wird.

Betroffene sollen nicht glauben, dass Blasenschwäche mit mangelnder Selbstbeherrschung zu tun hat. Es gibt Tausende von Menschen, die das gleiche Schicksal haben. In der Mehrzahl der Fälle hat Blasenschwäche eine körperliche Ursache. Daher sollte man z.B. seine Trinkgewohnheiten auf keinen Fall ändern. Denn eine Verringerung der Flüssigkeitsaufnahme hilft bei Blasenschwäche überhaupt nicht, sondern wirkt sich auf den allgemeinen Gesundheitszustand negativ aus.

Betroffene sollten auch nicht zu lange warten, wenn sie den Drang zum Wasserlassen verspüren. Allerdings macht ein zu häufiger Gang auf die Toilette es auch schwierig, den normalen Drang zum Wasserlassen wiederzuerlangen. Der Betroffene sollte versuchen, das richtige Mass für sich herauszufinden.

Mit dem Arzt besprechen!

Der Arzt ist der beste Ansprechpartner für gute Beratung und richtige Behandlung. Nur er kann die Ursache herausfinden, bestens beraten, die notwendige Behandlung einleiten und helfen mit richtig umzugehen. Eine leichte Blasenschwäche kann dramatische Auswirkungen auf die Lebensqualität haben. Verzweiflung, Depression, Angst und der Verlust des Seelenfriedens sind nur einige der Gefühle, die Frauen durchmachen wenn sie unter Blasenschwäche leiden. Das Leben wird für sie schwierig und auch freudloser, weil gesellige Aktivitäten oft gemieden oder sorgfältig geplant werden müssen.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Flickr Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at