www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Bio Lebensmittel

Bio sollte nun wirklich längst schon "logisch!" sein. Nicht unbedingt, weil biologische Lebensmittel als solche so viel gesünder als herkömmliche Lebensmittel sind, sondern weil die Produktionsbedingungen rund um die Erzeugung weitaus "appetitlicher" sind. Überdüngte Gewässer, der Einsatz von Umweltgiften (Stichwort Bienensterben), Massentierhaltung und erbärmliche Tierhaltungsmethoden können mit dem Kauf von Bio hintangehalten werden. Dieser Blog will Gusto darauf machen, gut zu unserer Erde zu sein.

Der Begriff "Bio" ist durch die EU-Verordnung Nr. 2092/91 gesetzlich geschützt. Diese Verordnung regelt die Richtlinen des biologischen Landbaus ("Bio-Landbau"; Pflanzenbau, Tierhaltung, Verbreitung, Handel, Kennzeichnung). Als kennzeichnende Begriffe wurden festgelegt: "aus biologischem (ökologischem) Anbau", "aus kontrolliert biologischem Anbau" (KBA), "aus biologischer (ökologischer) Landwirtschaft" und "aus biologischem (ökologischem) Landbau".

Regionale Kontrollstellen sowie die Kennzeichnung mittels Kontrollnummer sorgen dafür, dass alle Richtlinien eingehalten werden und die Herkunft des Produktes tansparent ist. In nachfolgendem Beispiel steht "AT" für Österreich, "T" für Tirol, "01" bezeichnet die Nummer der Kontrollstelle und "Bio" ist der Hinweis auf den biologischen Ursprung / die biologische Weiterverarbeitung des Produktes: AT T 01 Bio.

Bio Kriterien der EU

Laut EU gibt es folgende Kriterien für "bio": mMehrjährige Fruchtfolgen, Nutzung lokal verfügbarer Ressourcen (z.B. Fütterung aus eigener Produktion, Verwendung von Stalldung), Verbot synthetischer Pflanzenschutzmittel und Düngemittel; eingeschränkter Gebrauch von Antibiotika, Zusatzstoffen und Hilfsstoffen bei der Verarbeitung; gentechnikfrei; Auswahl von krankheitsresistenten Pflanzen und Tieren, die an örtliche Bedingungen perfekt angepasst sind, Haltung von Nutztieren in Freilaufgehegen mit Freiluft; Fütterung nur mit Biofutter; artgerechte Tierhaltung; Förderungsmaßnahmen zur Tiergesundheit; umweltschonender Verbrauch von Energie und natürlichen Ressourcen; Erhaltung der biologischen Vielfalt.

Bio auch im Urlaub

Menschen, die voll auf "bio" umgestellt haben, wollen ihre Haltung auch im Urlaub leben. Als erste Ferienwohnung in erhielt das Bio-Nichtraucherhaus Öhrlein in Mainleus-Rothwind (Urlaubsregion Frankenland) voriges Jahr das ECO-Label – die höchste europäische Auszeichnung für umweltfreundliche Tourismusbetriebe. Mit Eiern, Getreide, Obst, Säften und Gemüse aus dem eigenen Bioland-Betrieb der Familie Öhrlein starten die Gäste morgens mit einem stärkenden Bio-Frühstück in den Tag. Die beiden Appartements sind konsequent nach ökologischer Bauweise ausgestattet, eine Photovoltaikanlage, ein eigener Wald und ein eigener Brunnen ermöglichen ein weitgehend autarkes Leben und Wirtschaften. Website: www.oekourlaub.com

Mehr Leben in die Lebensmittel

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

alle Blogs auf einen Blick

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 339 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

24 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at