www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Wachau

Die Kulturlandschaft der Wachau wurde im Jahr 2000 von der UNESCO in die Liste des eingetragen. Das hatte gute Gründe. Kriterien dafür waren vor allem die landschaftliche Schönheit auf beiden Seiten des Donaustroms sowie die Tatsache, dass die dort ansässigen Menschen es verstanden haben, den mittelalterlichen Charakter der Siedlungen und die landwirtschaftlichen Flächen (Ufergebiete zur Donau, Wiesen, Weingärten, Wald) in ihrer Harmonie zu erhalten. Der Name "Nibelungengau" wurde durch die Tatsache geprägt, dass die Region im Nibelungenlied (im frühen im bayerisch-österreichischen Raum entstanden) eine dramatische Rolle spielt.

Wachau 1
Foto © Andreas Hollinek

Im 36 Kilometer lange Abschnitt von bis befinden sich eine Vielzahl historischer Bauten (Kirchen, Kapellen, Bildstöcke, Klöster, Schlösser, Burgen und Burgruinen). Besonders schön: die "Wachau-Klassiker" und . Tipp für Freunde von Musik aus dem Mittelalter und der Renaissance: die Steinfederspiele (Website: ). Bedingt durch das von der Donau beeinflusste milde Klima, die optimal zur Sonne geneigten Hänge und die spezielle Qualität des Bodens, gedeihen in der Wachau hervorragende , die von Kennern in aller Welt überaus geschätzt werden.

Wachau-Tipps

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 315 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

24 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at