https://www.50plus.at Blogs Google plus Facebook Suche

MENU

Chronik Österreich

Eine Chronik von zu skizzieren, ist gar kein leichtes Unterfangen, zumal seine politischen Grenzen durch die Jahrhunderte hindurch ständigen Veränderungen unterworfen waren. Vom Namen her begann die Geschichte im Jahr 996 – jenem Jahr, in dem ein Kernteil des heutigen Österreichs als "Ostarrichi" urkundlich erwähnt wurde.

  • Internet-Tipp: Kompaktinformation zu österreichischen Gemeinden sowie Hinweise zu "Sehenswürdigkeiten und Attraktionen" finden Sie auf .

[Werbung/PR]

Erste Hinweise auf Besiedelung durch den Menschen in Österreich

1988 wurde am Galgenberg bei Stratzing (in der Nähe von Krems) eine kleine Schieferstatue gefunden, die eine tanzende Frauenfigur darstellt. Untersuchungen ergaben, dass sie rund 32.000 Jahre v.Chr. entstanden sein musste. War der Fund an sich schon eine Sensation, beeindruckt die dargestellte Körperhaltung und beweist, dass die Menschen früh einen Kunstsinn entwickelten. Die Archäologen nannten sie "Fanny vom Galgenberg", in Angedenken an die berühmte österreichischen Balletttänzerin Fanny Elßler. Rund 7000 Jahre später gestaltete ein Künstler oder eine Künstler in aus der jüngeren Altsteinzeit, die , eines der Prunkstücke des Naturhistorischen Museums in Wien:

Venus von Willendorf

50.000 bis 16 v.Chr. Älteste Zeit

16 v.Chr. bis 375 n.Chr. Römische Zeit und Völkerwanderung

  • Die Römer besetzen das keltische Königreich Norikum
  • Bau der Römerstraßen
  • Einfall der Hunnen
  • Völkerwanderung
  • Untergang des Weströmischen Reiches
  • Karl der Große, Herrscher über das Frankenreich
  • Antike (siehe auch Stichwort )

803 bis 1246 Karolinger bis Babenberger

  • Errichtung der Karolingischen Ostmark
  • Großmährisches Reich
  • Ostfränkisches Reich
  • Regentschaften der "Deutschen Könige und römischen Kaiser"
  • 996 erstmalige Erwähnung des Namens Österreich ("Ostarrichi")
  • Böhmische und ungarische Machteinflüsse
  • Beginn der
  • Beginn der Kreuzzüge
  • Tod des letzten Babenbergers (Herzog Friedrich II.)

1246 bis 1526 Interregnum bis Habsburger

  • weitere Kreuzzüge
  • Friedrich II.
  • Konrad IV.
  • Przemysl Ottokar II.
  • Ottokar von Böhmen II.
  • Rudolf I. von Habsburg
  • Albrecht I.
  • Rudolf III.
  • Friedrich I.
  • Heinrich VII.
  • Albrecht II.
  • Albrecht III.
  • 26.01.1363: kommt zu Österreich (Stärkung der Habsburger)
  • Karl IV.
  • Wenzel I.
  • Leopold III.
  • Albrecht IV.
  • Albrecht V.
  • Siegmund (Sigismund)
  • Hussitenkriege
  • Friedrich V.
  • Matthias Corvinus
  • Maximilian I. (siehe auch das Stichwort )
  • Beginn der Reformation
  • Karl V.
  • Bauernkriege

1526 bis 1740 Türkenkriege und Glaubenskämpfe, Aufstieg Österreichs zur Großmacht

  • Ferdinand I.
  • Maximilian II.
  • Rudolf II.
  • Matthias
  • Dreißigjähriger Krieg
  • Ferdinand II.
  • Niederländisch-Dänischer Krieg
  • Gegenreformation
  • Schwedischer Krieg
  • Französisch-Schwedischer Krieg
  • Ferdinand III.
  • Westfälischer Friede
  • Leopold I.
  • Erster Türkenkrieg
  • Die Pest in Österreich
  • Zweiter Türkenkrieg
  • Prinz Eugen wird Oberbefehlshaber der kaiserlichen Truppen
  • Spanischer Erbfolgekrieg
  • Joseph I.
  • Karl VI.

1740 bis 1792 Maria Theresia und Joseph II.

  • Beginn der 40 Jahre andauernden Regentschaft von
  • Erster Schlesischer Krieg
  • Österreichischer Erbfolgekrieg
  • Zweiter Schlesischer Krieg
  • Siebenjähriger Krieg (Dritter Schlesischer Krieg)
  • Bayerischer Erbfolgekrieg
  • wird Alleinherrscher über Österreich
  • Leopold II.

Kaiser Joseph II.

1792 bis 1815 Napoleonische Kriege

  • Franz II.
  • Erster Koalitionskrieg
  • Zweiter Koalitionskrieg
  • 1806 Ende des "Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation"
  • Österreichisch-Französischer Krieg
  • Einzug Napoleons in Wien
  • Völkerschlacht bei Leipzig

1815 bis 1914 Wiener Kongress bis Erster Weltkrieg

  • Fürst wird Staatskanzler
  • Ferdinand I.
  • Biedermeier ("Vormärz")
  • Märzrevolution (1848)
  • Krimkrieg
  • Deutscher Krieg
  • Schlacht bei Königgrätz
  • Seeschlacht bei Lissa
  • Ermordung des Thronfolgers Erzherzog Franz Ferdinand und seiner Gemahlin

1914 bis 1918 Erster Weltkrieg

  • 28.06.1914 Ermordung von Erzherzog Franz Ferdinand (Thronfolger Österreich-Ungarns) in Sarajevo
  • Ausbruch des
  • 1916 Tod Kaiser
  • Karl I.
  • Die USA erklären zuerst Deutschland, dann Österreich-Ungarn den Krieg

Siehe auch das Stichwort

Jakob Reumann, Victor Adler und Ferdinand Hanusch

1918 bis 1938 Erste Republik

  • Am 12.11.1918 Errichtung der ("Republik Deutsch-Österreich"; maßgebliche Persönlichkeiten: Jakob Reumann, Victor Adler und Ferdinand Hanusch)
  • Karl Seitz erste Staatsoberhaupt Österreichs
  • Regierung Dr. Karl Renner
  • 1919 Friedensvertrag von St. Germain
  • 1924 Einführung des Schillings als Währung
  • 1933 "Selbstausschaltung" des Parlaments, Ende der Demokratie
  • Beginn der Zeit des Austro-Faschismus
  • Unterzeichnung des Konkordates zwischen Österreich und dem Heiligen Stuhl durch Dollfuß und Schuschnigg
  • 1934 Beginn des Nazi-Terrors, Dollfuß wird ermordet
  • Regierung Schuschnigg

1938 bis 1945 Nationalsozialismus und Zweiter Weltkrieg

  • Volksabstimmung über den Anschluss Österreichs an Hitler-Deutschland (10.04.1938)
  • Bundespräsident Miklas betraut Seyss-Inquart mit der Bildung einer neuen Regierung
  • Einführung der Reichsmark als Währung
  • Überfall Hitlers auf Polen (01.09.1939), Beginn des
  • Aktive und passive Mitschuld der Mehrheit der Österreicher an der Unterdrückung, Enteignung, Vertreibung, Versklavung, Verfolgung und Ermordung von wehrlosen Mitbürgern sowie Bürgern anderer Staaten und deren Freiheitskämpfern (Partisanen) und Soldaten (Gesamtzahl der Todesopfer: rund 50 Millionen Menschen)
  • 1943 Landung der Briten in Süditalien
  • Anfang Juni 1944 landen Soldaten der USA in der (siehe auch Stichwort ). Beginn der Befreiung Europas vom nationalsozialistischen Wahnsinn und Joch.
  • 5. bis 14. April 1945 Schlacht um Wien
  • Ende des Nationalsozialismus in Österreich

Ab 1945 Zweite Republik

  • Österreich wird zwischen Frankreich, Großbritannien, Russland und die USA in vier Zonen aufgeteilt
  • Wiedereinführung des Schilling als Währung
  • Anerkennung der Regierung Figl durch die vier alliierten Mächte
  • Marshall-Plan Wiederaufbaukonzept für Europa) als Ursache und Ausgangspunkt für einen raschen und fortgesetzten wirtschaftlichen Aufstieg Österreichs
  • 25.02.1947: neue
  • 15. Mai 1955 Unterzeichnung des Staatsvertrages (Außenminister Figl am Balkon des Belvederes: "Österreich ist frei!")
  • 26. Oktober 1955 Beschluss des Neutralitätsgesetzes (siehe auch )
  • 1965 beschließt der Nationalrates den 26. Oktober zum "Staatsfeiertag". Gefeiert wird die Neutralitätserklärung Österreichs von 1955; der Tag ist arbeitsfrei.
  • 1995 EU-Mitgliedschaft
  • 1999 Einführung des als Buchgeld, 2002 als Bargeld Währung.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

[Werbung/PR]

Thermen Wellness Sicherheitstüren

Englisch Sprachkurs oesterreich-info.at

Social Network 50plus

Facebook Google plus YouTube Instagram Twitter Pinterest Flickr Veranstaltungen Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte + Fotos außer anders angegeben Andreas Hollinek 2016; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). SSL-Sicherheitszertifikat von Thawte. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at