https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Thailand

Thailand ist mit prachtvollen Tempelanlagen, exotischer Natur und spektakulären Traumstränden ein wahrhaft faszinierendes Reiseziel, dessen einzigartige Kultur jedes Jahr Reisende aus aller Welt begeistert. Thailand bietet viele traumhafte Urlaubsziele und spektakuläre bzw. vielfältige Sehenswürdigkeiten. Ob im Norden in der Stadt Chiang Mai, die auch "die Rose des Nordens" genannt wird oder Mae Hong Son, der Ort mit den imposanten Wasserfällen und versteckten Höhlen, welche die Provinz zu einem idealen Ziel für Trekking und Entdeckungstouren machen. Siehe auch die .

Thailand
Foto © Tourism Authority of Thailand

Aber auch der Süden bietet so einiges. Die beliebtesten Reiseziele sind Phuket – Thailands größte Insel sowie Koh Samui. Lange weiße Sandstrände, kristallklares Wasser und riesige Kalksteinfelsen machen die Insel zu einem tropischen Ferienparadies. Die Kokosnussinsel, Koh Samui, bietet nicht nur weiche, von hochaufragenden Palmen beschattete Sandstrände, köstliche, fangfrische Meeresspezialitäten sowie kulturelle Sehenswürdigkeiten, sondern auch den unberührten Regenwald im Inselinneren.

Thailand Süden 3
Foto © Tourism Authority of Thailand

Bangkok

Gegründet wurde 1782. Heute ist die Stadt das geistige, kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Sie erstreckt sich über rund 1500 Quadratkilometer, hat rund 10 Millionen Einwohner (in etwa 15 Prozent der Gesamtbevölkerung Thailands) und bietet dem Besucher nicht nur urbane Annehmlichkeiten wie in anderen Metroplen der Erde, sondern kann mit einer einzigartigen "Schatztruhe" voller kultureller Sehenswürdigkeiten aufwarten.

Kulinarik

Weltberühmt sind auch die gesunde und leckere und natürlich die Herzlichkeit der Thais, die dem Königreich den Beinamen "Land des Lächelns" einbrachte.

Beiträge zu Thailand in 50plus.at

Amazing Thailand

Einreisebestimmungen

Österreicher benötigen einen gültigen Reisepass (der bei der Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein muss) sowie ein bestätigtes Weiter- oder Rückreiseticket. Ein Visum wird erst ab 30 Tagen Aufenthalt verlangt.

Wissenswertes

Der Zeitunterschied beträgt gegenüber der Mitteleuropäischen Zeit +6 Stunden (während der Sommerzeit +5 Stunden). Stromnetz: 220 Volt / 50 Hertz Wechselstrom, in Hotels gibt es sowohl Rund-, als auch Flachstecker.

Eckdaten

Lage: Südostasien. Hauptstadt: . Weitere bedeutende Städte des Landes sind Chiang Mai, Hat Yai, Khorat und Surat Thani. Thailand grenzt an Myanmar, Laos, Kambodscha, Malaysia und mit dem Golf von Thailand und der Andamanense an den Indischen sowie den Pazifischen Ozean. Eine Vielzahl von Inseln gehört ebenfalls zu Thailand. Offizielle Amtssprache des Landes ist Thai. In touristisch gut erschlossenen Gegenden wird auch Englisch gesprochen.

Thailand wird in 75 Provinzen unterteilt, welche jeweils von einem Gouverneur verwaltet werden. Seit einem unblutigen Umsturz im Jahr 1932 stellt Thailand eine konstitutionelle Monarchie dar. Der König Thailands ist zugleich höchster buddhistischer Würdenträger des Landes. Er wird beraten und vertreten durch einen Kronrat. Regierungschef des Landes ist der Premierminister. Dieser wird von dem Rat für demokratische Reformen vorgeschlagen und von dem König ernannt. Der Großteil der Bevölkerung bekennt sich zum . Einen minimalen Prozentsatz bilden Moslems, und .

Regionen

Nordthailand ist geprägt durch die Ausläufer des . Die bergige Landschaft ist von Wäldern durchzogen. Der höchste Punkt des Landes befindet sich in Nordthailand. Dieser ist der Doi Inthanon mit einer Höhe von 2565 Metern. Der Nordosten Thailands wird auch Isan genannt und besteht hauptsächlich aus der Khorat-Hochebene. Im Sommer ist es sehr trocken und in der Regenzeit kommt es zu Überschwemmungen. Daher kann diese Region landwirtschaftlich eher schlecht genützt werden.

Thailand Norden 6
Foto © Tourism Authority of Thailand

Zentralthailand wird durch den Fluss Maenam Chao Phraya und seine Quellflüsse geprägt. Die Region besitzt eine fruchtbare Landschaft und stellt die Reiskammer des Landes dar. Die östliche Küstenebene ist ebenfalls durch Landwirtschaft gekennzeichnet. Die wunderschönen Strände und vorgelagerten Inseln sind bei Touristen sehr beliebt. Besonders bekannt ist Pattaya und Rayong sowie die Insel Koh Samet.

Das westliche Bergland ist bekannt durch den Fluss Kwai, welcher River Kwai genannt wird, und den 3 Pagoda Pass. Der Pass befindet sich an der Grenze zu Myanmar. Die Südregion befindet sich auf der langgestreckten malaiischen Halbinsel, die den Pazifischen Ozean vom Indischen Ozean trennt.

Das Klima Thailands ist tropisch und von Monsunregenfällen geprägt. Diese treten regional unterschiedlich auf und es kommt zu kurzen sowie starken Regenschauern. Thailand bietet für seine Besucher zahlreiche Attraktionen. Die Küste verfügt über wunderschöne Strände. Das Meer ist geprägt von aquamarin- und türkisfarbenem sowie kristallklarem Wasser. Taucher erfreuen sich an der beeindruckenden Unterwasserwelt. Zahlreiche Nationalparks bieten eine enorme Vielfalt an Flora und Fauna. Bekannte Nationalparks des Landes sind zum Beispiel Khao Yai Nationalpark, Doi Inthanon Nationalpark, Phu Kradueng Nationalpark, Kaeng Krachan Nationalpark sowie das Huai Kha Khaeng Wildtierreservat. Viele der Nationalparks bieten Unterkunftsmöglichkeiten sowie geführte Touren an.

Thailand gilt auch als beliebtes Urlaubsziel für Golftouristen. Es gibt zahlreiche hervorragend gepflegte Golfplätze inmitten wunderschöner Landschaft. Auch Wellness-Urlaube erfreuen sich großer Beliebtheit. Besonders bekannt ist die traditionelle Thai-Massage. Viele Touristen schätzen Thailand aufgrund seiner interessanten Kultur.

Das Land ist vom stark geprägt. Dadurch ist es auch für Touristen möglich, buddhistische Meditationsformen kennenzulernen. Unterschiedliche buddhistische Klöster ermöglichen die Teilnahme an der buddhistischen Praxis. Die klassische thailändische Kunst und Architektur ist von der Religion bedeutend beeinflusst. Es gibt zahlreiche Tempel- und Klosteranlagen.

Auch für archäologisch interessierte Personen gibt es eine enorme Anzahl an Fundstätten. Eine der ältesten Fundstätten ist Ban Chiang in der nordöstlichen Provinz Udon Thani. Ein weiterer historischer Park ist Ayutthaya. Dieser war der Regierungssitz des Königreiches von mehr als 400 Jahren und befindet sich in der Zentralregion. Eine weitere archäologische Fundstätte ist Sukhothai. Diese liegt in der nördlichen Mitte des Landes und umfasst die Ruinen der ersten unabhängigen Hauptstadt Thailands, welche im frühen 13. Jahrhundert gegründet wurde. Die drei Fundstätten wurden zum erklärt.

Thailand ist auch bekannt als "Das Land des Lächelns". Ebenso sind der höfliche Umgang sowie die Achtung vor älteren Personen Merkmale des dortigen gesellschaftlichen Zusammenlebens. Bei Touristen ist die sehr beliebt. Diese weist regionale Unterschiede auf. Grundnahrungsmittel bildet Reis. Viele Gerichte weisen sowohl scharfe, als auch milde, süße, salzige und bittere Komponenten auf. Neben exklusiven Restaurants bieten jedoch auch Garküchen, Straßen- und Marktstände feines Essen an.

Thailand Land des Lächelns 8
Foto © Tourism Authority of Thailand

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness oesterreich-info.at Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook YouTube Instagram Twitter Flickr Deutschland Oesterreich Schweiz E-Privacy Info Amazon

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at