www.50plus.at

Blogs 50plus Facebook YouTube Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Honig

Honig ist eines der wertvollsten Süßungsmittel, das die Natur in fertiger Form zu bieten hat. Er ist das einzige Lebensmittel, das praktisch kein Ablaufdatum hat. Wertvolle, von den Bienen erzeugte Konservierungsstoffe ermöglichen dieses Phänomen der Natur. Bienen erzeugen Honig, indem sie und Honigtau sammeln, mit körpereigenen Substanzen anreichen und zu zähflüssigem, überaus lagerfähigem Saft umformen. Inhaltsstoffe des Honigs sind Invertzucker, organische Säuren, Dextrin, , , , und Karotin. Die beiden Hauptformen von Honig sind Blütenhonig und Waldhonig. Waldhonig enthält mehr Mineralstoffe als Blütenhonig. Gewonnen wird er meist durch Schleudern (Zentrifugieren) der Wabeneinsätze. Zu den verschiedenen Spezialitäten siehe Stichwort .

Honig 1
Foto © Andreas Hollinek

Honig wird auch als Heilmittel eingesetzt. Er lindert Husten und dient zur Förderung von Wunheilungsprozessen (wirkt der Bildung von Bakterien entgegen). Heilbringende Wirkungen bei Herz- und Kreislaufstörungen sind nicht wissenschaftlich bewiesen. Honig kann zusammen mit Safranmilch und den aktivieren. Und Honigumschläge können bei der Wundheilung helfen; bei bestimmten Wunden (unter anderem auch bei chronischen Wunden) kann Honig sogar bessere Dienste leisten als Antibiotika. Quelle: Wissenschaftliche Untersuchungen an der Universität Bonn.

Rezepte, für die sich Honig besonders gut eignet

Siehe auch

Neu und aktuell

Jubiläumsjahr 2021

Noch 390 Tage bis '25 Jahre 50plus.at'

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2020; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. Impressum.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at