https://www.50plus.at
Blogs 50plus Facebook Gesundheitstipps Gesundheitstipps Suche E-Privacy Info Menü

MENU

Spurenelemente / Mineralstoffe

Unten angeführte Elemente kommen im menschlichen Körper nur in Spuren, d.h. in Kleinstmengen vor. Trotzdem erfüllen diese Elemente wichtige Aufgaben (z.B. Mitwirkung an der Enzymbildung).

Die Zufuhr dieser Elemente erfolgt über feste und flüssige Nahrung, Atemluft und gegebenenfalls über die Haut (z.B. oder ). Wichtig ist ein ausgewogenes und richtig dosiertes Vorkommen im Körper. Sowohl Mangel als auch Überfluss (Umweltverschmutzung, unkontrollierte bzw. einseitige Substitution) können für die Gesundheit abträglich sein.

Manche Erkrankungen "fordern" vom Körper vermehrt Spurenelemente und Mineralstoffe bzw. verhindern deren effektive Verwertung. Für diese Fälle empfiehlt sich eine auf die jeweilige Krankheit bzw. Befindlichkeit optimal abgestimmte Mischung an Nahrungsergänzungen. Dazu siehe zum Beispiel Stichwort .

Wichtig: Bei Mengenangaben bezüglich Zufuhr von aussen, also als Nahrungsergänzung (z.B. "Tagesbedarf") werden üblicherweise Milligramm (mg) verwendet. Das Vorkommen eines Elementes im Körper (z.B. als Wert eines Laborbefundes) wird in "Millimol pro Liter" (mmol/l) ausgewiesen. Dazu siehe die Elektrolyte ,, , , und .

Tagesbedarf wichtiger Spurenelemente und Mineralstoffe

  • (Cr): weniger als 0,05 mg; Chrommangel führt zu erhöhten und hohem , Abgeschlagenheit und geringerer nervlicher Belastbarkeit.
  • (Fe): Männer 12 bis 15 mg, Frauen 15 bis 20 mg; Mangelerscheinung: Anämie (Blutarmut), Müdigkeit, Konzentrationsschwächen.
  • Fluor (F): 1,5 bis 3 mg; Mangelerscheinung: keine bekannt. Fluor wird bzw. wurd jedoch zur Kariesprophylaxe eingesetzt (wissenschaftlich umstritten).
  • (J): 0,1 bis 0,2 mg; Mangelerscheinungen: Hypothyreose ("Kropf"), Kretinismus.
  • Kobalt (Co): weniger als 0,005 mg; Mangelerscheinung: Anämie.
  • (Cu): 2 bis 4 mg; Mangelerscheinungen: Anämie; bei Kindern und Jugendlichen Wachstumsstörungen.
  • (Mn): 0,5 mg; Mangelerscheinungen: Sterilität, Knochenfehlbildungen.
  • Molybdän (Mo): etwa 0,4 mg; Mangelerscheinung: keine bekannt.
  • (Se): mehr als 0,05; bis 0,2 mg; Mangelerscheinungen: Leberfunktionsstörungen, Muskelfunktionsstörungen und Herzfunktionsstörungen, Störungen und Schwächung des .
  • (Zn): Männer 15 mg, Frauen 12 mg; Mangelerscheinungen: Probleme mit , , , verzögerte Wundheilung; bei Kindern und Jugendlichen Wachstumsstörungen.

Weiters Spurenelemente und Mineralstoffe sind: Aluminium, Antimon, Arsen, Barium, Beryllium, Blei, Bor, Brom, Cadmium, Caesium, Edelgase, Erden, Gold, Lithium, Nickel, Platinmetalle, Quecksilber, Rubidium, Silber, Silizium, Strontium, Tellur, Thallium, Titan, Vanadium, Zinn.

aktuelle Medienliste bei Amazon

Siehe auch

Sicherheitstüren Thermen Wellness Englisch Sprachkurs Spiele

Neu & aktuell

Social Network 50plus

Facebook YouTube Instagram Twitter Deutschland Oesterreich Schweiz Amazon

oesterreich-info.at E-Privacy Info

© Texte und Fotos (außer anders angegeben) sowie Datenschutz: Andreas Hollinek 2018; www.50plus.at. Inhalte ohne Gewähr. Enthält ggf. PR, Werbung + Cookies, die Werbepartner wie Google (www.google.com) zur Nutzeranalyse verwenden (E-Privacy Info). Seite mit SSL-Sicherheitszertifikat. . Google+ Publisher. Impressum. Siehe auch unser Pressetext Service für Unternehmen.

22 Jahre 50plus.at Content Seeding in 50plus.at neu und aktualisiert bei 50plus.at